1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Kreis-paderborn
  6. >
  7. Bagger beschädigt Kabel und Leitungen

  8. >

Rathenaustraße in Paderborn: Anwohner von Gasversorgung abgeschnitten

Bagger beschädigt Kabel und Leitungen

Paderborn

Bei Baggerarbeiten an der Giefersstraße sind am Mittwoch Elektrokabel und Leitungen beschädigt worden, darunter auch eine Gas- sowie eine Wasserleitung. Weil dort eine Baustelle eingerichtet wird, ist die Einfahrt von der Neuhäuser Straße in die Rathenaustraße für voraussichtlich etwa eine Woche nicht möglich.

Von Pia Lange

Ein Bagger hat Leitungen und Rohre beschädigt. Dabei ist Wasser in das Gasleitungssystem eingelaufen. Foto: Hannemann

Wie berichtet, ist eine Umleitung ausgeschildert, teilte Netzbetreiber West­falen Weser mit.

Nach Angaben eines Mitarbeiters, der zum Team der mit den Bauarbeiten beauftragten Tiefbau­firma gehört, sei kein Gas ausgetreten. Es bestehe kein Grund zur Sorge. Durch die Beschädigung ist in einigen um­liegenden Häusern die Heizung ausgefallen.

Das Hauptaugenmerk lag am Mittwoch vor allem darauf, die großen Wassermassen, die in das Bauloch und die Gasleitung gelangt waren, herauszupumpen. Hierfür waren mehrere Saugbagger im Einsatz. Bereits am Mittwoch wurden etwa zehn Stellen im Boden ausgehoben, um an die betroffene Gasleitung zu gelangen. Weitere Löcher kämen wohl hinzu, sagte der Mitarbeiter. Er gehe davon aus, dass die Arbeiten eine Woche dauern werden.

Aufgrund der Bauarbeiten muss die Linie 68 Richtung Bahneinschnitt umgeleitet werden. Während der Baumaßnahmen entfallen nach Angaben des Padersprinters für die Linie 68 stadteinwärts die Haltestellen „Schulstraße“, „Jahnstraße“ und „Elsener Straße“. Als Ersatz dienen die Haltestellen „Friedrich-Ebert-Straße“, „Im Lohfeld“ und „Riemeker Feld“.

Startseite