1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Paderborn
  6. >
  7. Bezirkskönig zum dritten Mal aus Dörenhagen

  8. >

Auch Hövelhofer holt Titel im Bezirksverband Paderborn-Land

Bezirkskönig zum dritten Mal aus Dörenhagen

Borchen-Dörenhagen/Hövelhof

Hattrick für Dörenhagen: Christopher Werny von der St.-Sebastian-Schützenbruderschaft hat die Bezirkskönigswürde im Bezirksverband Paderborn-Land errungen. Diesen Titel holte auch Matthias Vonderheide von der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Hövelhof.

 Freuen sich über zwei neue Titelträger (von links): Bezirksbundesmeister David Steffens, Bezirkskönig Matthias Vonderheide (Hövelhof), Bezirkskönig Christopher Werny (Dörenhagen) und Bezirksschießmeister Hansi Lummer. Foto: Niklas Thiele

Christopher Werny sicherte sich den Titel mit 29 von 30 möglichen Ringen. Bezirkskönig wurde auch Matthias Vonderheide von der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Hövelhof mit 25 Ringen. Da der Bezirksverband Paderborn-Land so groß ist, stellt er zwei Bezirkskönige, die im nächsten Jahr beim Bundesfest der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften schießberechtigt sind.

Bezirksbundesmeister David Steffens zeigte sich sehr zufrieden über den regen Besuch und die ausgezeichnete Stimmung beim Bezirkskönigsschießen auf dem Kleinkaliber-Schießstand in Hövelhof. 25 Könige aus den Bruderschaften nahmen teil, wobei die Plätze 2 bis 5 mit jeweils 25 Ringen sehr eng zusammen lagen. Nur die elektronische Auswertung konnte die Reihenfolge bestimmen. Bezirksschießmeister Hansi Lummer hatte also einiges zu tun.

Bemerkenswert ist, dass die letzten drei Bezirkskönige aus Dörenhagen stammen - ein Hattrick, der in der Geschichte der Bezirkskönige im Bezirksverband nicht allzu häufig vorgekommen ist.

Da viele Könige von ihren Vorständen begleitet wurden, ergaben sich häufig Gelegenheiten, dass die Obristen sich untereinander austauschen konnten. „Gerade in der jetzigen Zeit ist eine zwanglose Atmosphäre nötig, um das Schützenwesen wiederzubeleben“, betont der Bezirksverband. So wurde vielfach der Wunsch an den Bezirksvorstand herangetragen, einen Klönabend zu organisieren, in dem die Probleme der einzelnen Bruderschaften konstruktiv besprochen werden können. David Steffens sagte zu, sich darum zu kümmern.

Der stellvertretende Bezirksbundesmeister Norbert Stecker loste die Marschreihenfolge aus. Diese Liste, wie auch die Ergebnisliste des Schießens, sind auf der Internetseite des Bezirksverbandes einzusehen unter www.paderborn.land.

Startseite
ANZEIGE