1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Borchen
  6. >
  7. Besseres Jahresergebnis für 2021 in Borchen

  8. >

1,68 Millionen Euro besser als geplant

Besseres Jahresergebnis für 2021 in Borchen

Borchen

Borchens Kämmerer Henry Klare hat den Jahresabschluss 2021 in den Rat eingebracht. Statt mit einem Fehlbetrag von 1,827 Millionen Euro abzuschließen, beläuft sich das Minus für 2021 „nur“ auf 147.000 Euro.

Das Rathaus in Borchen. Foto: Oliver Schwabe

Im zweiten Corona-Jahr hatte die Gemeinde aufgrund der unkalkulierbaren Auswirkungen der Pandemie mit einem Fehlbetrag von 1,827 Millionen Euro geplant. Jetzt steht das tatsächliche Ergebnis fest – und das sieht deutlich besser aus: Denn das Jahresergebnis 2021 hat sich um 1,68 Millionen Euro verbessert und liegt bei einem Minus von 147.000 Euro. Klare: „Wir lagen bei Steuern und sonstigen Erträgen um eine Millionen Euro besser als erwartet und hatten gleichzeitig 680.000 Euro weniger Aufwendungen.“ Der Rechnungsprüfungsausschuss trifft sich am 27. September (18 Uhr, Rathaus Borchen).

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE