1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Borchen
  6. >
  7. Dürftige Spurenlage entlastet Ex-Mann der Angeklagten

  8. >

Borchener Mordprozess: Urteil des Landgerichts Paderborn soll Ende März gesprochen werden

Dürftige Spurenlage entlastet Ex-Mann der Angeklagten

Paderborn/Borchen

Nach sechs Monaten Verhandlung im Landgericht Paderborn soll Ende März ein Urteil im Prozess um den Mord an einer 76-jährigen Witwe aus Borchen fallen. Richter Eric Schülke sieht auch nach Verlesung der von der Verteidigung beantragten DNA-Analyse des LKA-Biologen Dr. Christoph Leuker keinen Grund, weitere Nachforschungen anzustellen.

Jan Haselhorst

Das Gericht in Paderborn. Foto: dpa

Vor rund einem Monat gaben die Rechtsanwälte Mario Prigge und Christian Kemperdick eine Analyse in Auftrag, die die Kissenbezüge, das Oberbett und das Spannbettlaken auf Speichelspuren des damaligen Ehemanns der Angeklagten untersuchen sollte. Nach Angaben der Angeklagten, der Tochter der getöteten Witwe, soll er seine Schwiegermutter in ihrem Schlafzimmer getötet haben.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE