1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Borchen
  6. >
  7. Borchen: Flüchtender Einbrecher wirft Spardose auf Verfolger

  8. >

Bewohner eines Hauses in Borchen überraschen Tätertrio 

Flüchtender Einbrecher wirft mit Spardose nach Verfolger

Borchen

In Borchen sind am Mittwochabend drei Einbrecher von den Bewohnern eines Hauses am Finkenweg überrascht worden. Bei der Flucht warf einer der Täter eine Spardose in Richtung seines Verfolgers, der zudem mit einem Messer bedroht wurde.

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Die Bewohner hatten das Einfamilienhaus am frühen Abend verlassen und kehrten gegen 19.10 Uhr zurück. Einer von ihnen war schon ins Haus gegangen, als ein anderer die drei fremden Männer bemerkte, die hinter dem Haus auftauchten und aus dem Garten auf den Finkenweg in Richtung Stadtweg flüchteten. Der 22-Jährige folgte den Personen in Richtung Friedhof.

Flucht in silbernem Kombi

In Höhe der Bushaltestelle "Friedhof" drehte sich einer der Flüchtenden um und warf mit einer Spardose in Richtung des Verfolgers, verfehlte diesen aber. An der anschließenden Parkbucht, in der mehrere Autos standen, stürzte einer der Männer. Ein anderer zog ein Messer und drohte damit. Das Trio stieg in einen silbernen Kombi, eventuell ein Audi, mit ausländischen, vermutlich polnischem Kennzeichen, und fuhr auf dem Stadtweg in Richtung Dörenhagener Straße davon.

Am Haus stellten die Bewohner ein aufgebrochenes Fenster an der Rückseite fest. Schränke waren durchwühlt worden und die von einem Täter geworfene Spardose gestohlen worden. 

Etwa 25 Jahre alt und 1,65 bis 1,70 Meter groß

Die drei Tatverdächtigen waren maximal 25 Jahre alt, 1,65 bis 1,70 Meter groß und hatten ähnliche, als normal beschriebene Staturen. Sie trugen schwarze Kleidung und schwarze Baseball-Kappen. Die Polizei sucht Zeugen, die weitere Angaben zu den Tatverdächtigen und dem silbernen Kombi machen können. Hinweise unter Telefon 05251/3060

Startseite
ANZEIGE