1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Borchen
  6. >
  7. Fotoshootings mit Hündin Lotta für guten Zweck

  8. >

Pfiffige Aktion in Borchen bringt 1502,16 Euro für Kinderhospiz Bethel ein

Fotoshootings mit Hündin Lotta für guten Zweck

Borchen/Bielefeld (WB/spi). Lotta, die kleine Bolanka-Zwetna-Hündin, ist so etwas wie der heimliche Star im Friseursalon A & M Hairstyling von Angelika Arens in Borchen. Viele Kundinnen finden Lotta „soooo süüüß!“ und machen deshalb Fotos von und mit der putzigen Hundedame. Fotoshootings mit Lotta hatten Angelika Arens im Frühjahr vergangenen Jahres auf eine Idee gebracht.

Für Fotoshootings mit ihr hat Hündin Lotta Spenden „einkassiert“. Die Einnahmen gehen nun an das Kinderhospiz der Stiftung Bethel. Das kleine Foto zeigt Angelika Arens (Zweite von links) und ihre Mitarbeiterin Heike Lenze bei der Übergabe des Spendenschecks an Ulrike Lübbert und Diakon Frank Maas. Foto:

Das knuffige Bolanka-Mädchen bekommt eine kleine Gage, und die Einnahmen dienen anschließend einem guten Zweck. Ein Empfänger der Spenden stand für Angelika Arens schnell fest: „Das Geld bekommt das Kinderhospiz der Stiftung Bethel in Bielefeld.“

Im Salon wurde eine entsprechend beschriftete Spendenbox aufgestellt. Jetzt übergaben Angelika Arens und ihre Mitarbeiterin Heike Lenze, übrigens amtierende Schützenkönigin in Nordborchen, 1502,16 Euro an Kinderhospiz-Leiterin Ulrike Lübbert und Diakon Frank Maas. „Es sind keinerlei Verwaltungskosten entstanden, das Geld geht unmittelbar an das Kinderhospiz. Ich möchte allen Kunden und Spendern Dank für die Unterstützung aussprechen“, sagte Angelika Arens.

Startseite