1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Borchen
  6. >
  7. Freie Durchfahrt über die Feiertage

  8. >

Am 16. Dezember wird die K1 bis Mitte Januar freigegeben

Freie Durchfahrt über die Feiertage

Borchen-Dörenhage...

Gute Nachrichten für alle Dörenhagener: Die Ortsdurchfahrt Kirchborchener Straße wird am 16. Dezember wieder für den Verkehr freigegeben. Das bestätigte der Kreis Paderborn am Freitag auf Anfrage dieser Zeitung.

wn

Die Dörenhagener Ortsdurchfahrt ist derzeit wegen der Fahrbahnsanierung noch gesperrt. Vom 16. Dezember an ist die Straße bis zum Start des nächsten Bauabschnitts wieder frei. Foto: Sonja Möller

Seit dem 4. November ist die Kreisstraße K1 zwischen der Buswendeschleife und der Kreuzung Kirchborchener Straße/Steinweg voll gesperrt. Eine Auffahrt auf die B68 war seitdem nicht mehr möglich. Genauso war der Borchener Ortsteil auch nicht von der B68-Abfahrt aus zu erreichen. Die Umleitung führte entweder über Ebbinghausen, Lichtenau und Grundsteinheim oder über Borchen, Nordborchen und das Industriegebiet Mönkeloh und stellte einen erheblichen Umweg dar.

Die Dörenhagener dürfen jetzt erst einmal aufatmen. Zumindest über die Feiertage ist die Durchfahrt wieder frei. Nach Angaben von Kreissprecherin Michaela Pitz soll der nächste Bauabschnitt der Kreisstraßensanierung am 16. Januar beginnen. Insgesamt gibt es sieben Bauabschnitte auf einer Länge von 2,9 Kilometern.

Bereits an diesem Samstag, 8. Dezember, können Anlieger der Kirchborchener Straße wieder auf ihre Grundstücke fahren, berichtet Ortsvorsteher Heinrich Rebbe. Dies war für eine Woche nicht möglich, da die Fahrbahndecke abschließend asphaltiert wurde.

Weitere Informationen zur K1-Sanierung gibt es bei Timm Rosenthal (Telefon: 05251/ 181422) und Frank Albers (Telefon: 05251/181424) für den Kreis Paderborn und bei Stephan Heerde (05251/3888213) für die Gemeinde Borchen.

Startseite
ANZEIGE