1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Borchen
  6. >
  7. Kulturkreis Borchen präsentiert neues Stück

  8. >

Dinnerkrimi wird am 28. und 29. Oktober gespielt

Kulturkreis Borchen präsentiert neues Stück

Borchen

Der Kulturkreis Borchen präsentiert mit „All inclusive – Mörderisch guter Urlaub!“ den neuesten Dinnerkrimi OWL im Mallinckrodthof Nordborchen. Am 28. und 29. Oktober dürfen sich die Teilnehmer jeweils von 19.30 Uhr an auf einen spannenden Krimi freuen, in dem sie während eines Drei-Gänge-Menüs, serviert von der Genusswerkstatt im Mallinckrodthof, mitten drin sind.

Wo bin ich denn hier gelandet? Felix Dransfeld ist einer der Schauspieler, die am 28. und 29. Oktober beim Dinnerkrimi OWL im Mallinckrodthof Nordborchen zu sehen ist. Foto: Kulturkreis Borchen

Die Geschichte spielt auf Mallorca: Nicht alle Urlaubsgäste im Hotel Felicidad sind das, was sie scheinen. So schön es in den Bergen von Mallorca ist, im 4-Sterne-Hotel herrscht das Chaos. Da nützt es auch nichts, wenn die Hotelchefin ein Lied trällert, Traudel allen ihr Schmuseschaf zum Streicheln anbietet oder Hotelangestellter Marten versucht, Ordnung ins Ganze zu bringen und dabei alles nur schlimmer macht. Emotionen kochen hoch und es kommt, wie es kommen muss: Nicht alle überleben den ersten Urlaubsabend.

Auf die Gäste wartet nicht nur spannende Unterhaltung. Sie können auch aktiv an dem Stück mitwirken. Sechs Publikumsrollen warten auf Freiwillige. Die Rollen werden zu Beginn des Abends verteilt und haben schon so manch schauspielerisches Talent an den Tag gebracht. „Dieses Mal gibt es besonders spannende Parts, aber auch eine Rolle mit nur einem Satz“, erzählt die Borchener Künstlerin Nelo Thies. Personen aus dem Publikum dürfen gerne mitmachen oder auch nur zuschauen und genießen. Es ist alles freiwillig, betont die Künstlerin. Damit das richtige Urlaubsfeeling aufkommt, hat sie noch einen Vorschlag: „Wer möchte, kann gerne im Mallorcalook erscheinen!“

Franjo Ruhmann schwingt den Pinsel

Franjo Ruhmann hat mal wieder den Pinsel geschwungen. Nach den Bildern verschiedener Vögel im vergangenen Dinnerkrimi hat sich der Hobbydarsteller dieses Mal von dem spanischen Künstler Joan Miró inspirieren lassen, der lange sein Atelier auf Mallorca hatte. Die Gäste dürfen sich auf viele neue Bilder im Stile Mirós freuen. „Die Bilder sind wie immer käuflich“, teilt der Kulturkreis Borchen mit.

Wer sich den Kurzurlaub für einen Abend nicht entgehen lassen möchte, kann Karten im Bürgerbüro Borchen, Telefon 05251/3888122, bestellen. Eine Karte kostet 60 Euro und beinhaltet Begrüßungssekt, Drei-Gänge-Menü und Getränke, zubereitet und serviert von der Genusswerkstatt im Mallinckrodthof. Es gelten die zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Corona-Regeln.

Startseite
ANZEIGE