1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Borchen
  6. >
  7. Ortsdurchfahrt wird wieder gesperrt

  8. >

Neuer Bauabschnitt in Dörenhagen

Ortsdurchfahrt wird wieder gesperrt

Borchen

Die Arbeiten an der Ortsdurchfahrt Dörenhagen werden am Montag, 22. Februar, wieder aufgenommen. Das hat das Kreisstraßenbauamt mitgeteilt.

wn

Ab Montag, 22. Februar, geht‘s mit dem Ausbau der Ortsdurchfahrt in Dörenhagen weiter. Foto: Sonja Möller

Der neue Bauabschnitt umfasst den Bereich der Kirchborchener Straße vom Dorfladen bis zur Kreuzung mit der Straße „Im Kirchenfelde“. Der Streckenabschnitt wird während der Dauer der Maßnahme gesperrt. Die Bauzeit für diesen Bauabschnitt beträgt planmäßig rund drei Wochen. „Der Dorfladen ist weiterhin erreichbar“, verspricht Michael Rüngeler, Leiter des Kreisstraßenbauamts. Auch die Zufahrt von der Kirchborchener Straße zur B 68 bleibt für die Dörenhagener Bürger frei. Der überregionale Verkehr wird weiterhin über Lichtenau und Borchen umgeleitet.

Hintergrund: Die Ortsdurchfahrt Dörenhagen ist eine gemeinsame Baumaßnahme des Kreises und der Gemeinde. Die Bevölkerung wurde über die bevorstehenden Maßnahmen bei einer Bürgerversammlung im Februar informiert und konnte Vorschläge einbringen. Die Kosten für den Kreis belaufen sich auf rund 1.05 Millionen Euro, wovon 600.000 Euro durch Zuschüsse des Landes finanziert werden. Die Gemeinde Borchen hat in ihrem Haushalt rund 300.000 Euro für die Durchführung der anstehenden Arbeiten eingeplant. Von den Anliegern würden keine Beiträge erhoben, heißt es.

Für Informationen zur Baumaßnahme stehen Timm Rosenthal (Tel. 05251 181422) und Frank Albers (Tel. 05251 181424) für den Kreis Paderborn und Stephan Heerde (Tel. 05251 3888213) für die Gemeinde Borchen zur Verfügung.

Aufgrund der Bauarbeiten kommt es zu Änderungen im öffentlichen Busverkehr. Die Linien 471, 484 und 486 fahren eine Umleitung und können vom 22. Februar bis auf Weiteres die Haltestellen „Post“ und „Alte Kirche“ nicht bedienen. Als Ersatz dienen die Haltestellen „Dörenhagen Abzw.“ und „Eggeringhausen“.

Startseite