1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Borchen
  6. >
  7. Tödlicher Unfall: Paderborner (41) überschlägt sich mehrfach mit Jeep

  8. >

Tragischer Vorfall in der Autobahnabfahrt der A33 bei Borchen – Polizei wertet Spuren aus

Tödlicher Unfall: Paderborner (41) überschlägt sich mehrfach mit Jeep

Borchen

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Dienstagmorgen um kurz nach sieben Uhr in der Autobahnabfahrt Borchen gekommen. Dabei erlitt ein 41-jähriger Autofahrer tödliche Verletzungen. Die Polizei ermittelt derweil die Unfallursache.

 

Symbolbild. Foto: dpa

Mehrere Anrufer teilten um 7.05 Uhr der Polizei über Notruf mit, dass sich im Kurvenbereich der A33 Ausfahrt Borchen (Fahrtrichtung Bielefeld) ein PKW mehrfach überschlagen hat. Die zuerst eintreffenden Streifenwagen sahen einen Jeep neben der Abfahrt im Grüngürtel liegen, heißt es im Polizeibericht. Die Beamten gehen aktuell von einem Alleinunfall aus.

Nach den derzeitigen Erkenntnissen der Polizei befuhr der Jeep-Fahrer die Autobahn 33 in Fahrtrichtung Bielefeld und an der Anschlussstelle Borchen den Verzögerungsstreifen, um von der Autobahn abzufahren. Das Fahrzeug geriet vor der Kurve geradeaus von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach, prallte gegen Bäume und blieb neben der Abfahrt liegen. Der 41-jährige Fahrer aus Paderborn verstarb kurz nach dem Unfall, der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Rund 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr aus Kirchborchen und Etteln waren im Einsatz.

Die Unfallursache ist laut Polizei bislang noch unklar. Die Ermittlungen laufen, unter anderem werden die Fahrbahn auf Bremsspuren und das völlig zerstörte Fahrzeug auf Fremdlack untersucht, heißt es auf Anfrage. Für den eigentlichen Unfallhergang gebe es laut Autobahnpolizei keine Zeugen. Als Unfallursache käme auch ein internistischer Notfall in Frage. Ermittlungsergebnisse stehen noch aus.

Ein Abschleppwagen barg den Jeep und transportierte ihn ab. Für die Bergung und die Unfallaufnahme war die Abfahrt Borchen gesperrt. Der Verkehr in Fahrtrichtung Osnabrück wurde durch den Unfall nicht beeinträchtigt.

Startseite
ANZEIGE