1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Borchen
  6. >
  7. »Vermehrt Schönes!«

  8. >

Der Künstler Titus Grall platziert in Buswartehäuschen in Borchen Fotografien

»Vermehrt Schönes!«

Borchen (WB/pia). Gemälde auf tristen Hauswänden, Graffiti an langen Mauern und Malerei auf Stromkästen: Kunst im öffentlichen Raum ist ein alltäglicher Anblick. Titus Grall fügt eine Variante hinzu: Er platziert Fotografien in Buswartehäuschen.

An der Haltestelle »Brücke« hat das Projekt angefangen. Inzwischen bestückt Titus Grall neun Wartehäuschen mit Kunstfotografien. Foto: Jörn Hannemann

Die Idee, eine »Bus Stop Gallery« einzurichten, kam dem 58-jährigen Aktionskünstler, als er in einer verschmuddelten und mit Scherben übersäten Haltestelle in Borchen stand. In den demolierten Fahrplankasten klebte er am nächsten Tag ein Foto des noch unversehrten Wartehäuschens und dazu einen Aufkleber mit der Aufforderung: »Vermehrt Schönes!«. Doch nach zwei Wochen hatten Wind und Regen seine stumme Botschaft unleserlich gemacht.

Er holte sich deshalb die Erlaubnis der Gemeindeverwaltung und den Generalschlüssel für die Fahrplankästen sämtlicher Bushaltestellen. Dann räumte er in jeder Station gründlich auf. Und machte Fotos von der unmittelbaren Umgebung und platzierte sie gut geschützt in den Kästen. Seitdem bekommt er viel Zustimmung zu der Aktion – und die Wartehäuschen bleiben weitestgehend sauber.

Lesen Sie den ausführlichen Bericht am Dienstag, 13. September, im WESTFALEN-BLATT, Kreis Paderborn.

Startseite
ANZEIGE