1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Büren
  6. >
  7. Autofahrerin (19) ungebremst ins Stauende

  8. >

Auffahrunfall in Erwitte – Verletzte auch aus Büren und Salzkotten

Autofahrerin (19) ungebremst ins Stauende

Erwitte/Büren/Salzkotten

Bei einem Verkehrsunfall in Erwitte sind am Donnerstag vier Personen verletzt worden, darunter eine Frau aus Salzkotten und ein Mann aus Büren.

- -

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Der Auffahrunfall ereignete sich gegen 16.45 Uhr auf der B55. Eine 19-jährige Autofahrerin aus Erwitte befuhr die B55 in Richtung Lippstadt. Als sie kurzfristig auf ihr Autoradio schaute, so die Polizei Soest, bemerkte sie nicht, dass sich vor der Ampelanlage zur Kreuzung B55/Overhagener Weg, ein Stau gebildet hatte. Sie fuhr „fast ungebremst“ in das Stauende.

Durch den Aufprall wurden drei weitere Fahrzeuge ineinander geschoben. Die 19-Jährige und ein 43-jähriger Autofahrer aus Büren wurden schwer, eine 22-jährige Autofahrerin aus Erwitte und eine 33-jährige Autofahrerin aus Salzkotten leicht verletzt. Alle Verletzten wurden mit Rettungsfahrzeugen in Krankenhäuser gebracht.

Den Sachschaden gibt die Kreispolizeibehörde Soest mit rund 29.000 Euro an.

Startseite
ANZEIGE