1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Büren
  6. >
  7. Bürener Feuerwehr im Dauereinsatz

  8. >

Wasserrohrbruch, Kaminbrand und Ölspur am Donnerstagvormittag

Bürener Feuerwehr im Dauereinsatz

Büren (WB/han)

Gleich drei Einsätze hatte die Bürener Freiwillige Feuerwehr am Donnerstagvormittag zu absolvieren.

wn

Kaminbrand: Einsatz in Wewelsburg am Donnerstag. Foto: Feuerwehr Büren

Zunächst wurden die Helfer um 8.52 Uhr zum historischen Eulenturm an der Ostmauer gerufen, um dort das Versorgungsunternehmen bei einem Wasserrohrbruch zu unterstützen. In Teilen der Kernstadt wurde für die Dauer des Einsatzes das Wasser abgestellt.

Nur eine halbe Stunde später ging es für die Feuerwehrleute nach Wewelsburg zu einem Kaminbrand am Schürenberg. Zum Glück ließ sich der Brand auf den Kamin beschränken und griff nicht auf das Gebäude über. Mit Schornsteinfeger-Werkzeug, erläuterte stellvertretender Wehrleiter Michael Stork, müssen in einem solchen Fall die Glutnester aus dem Kamin entfernt und draußen abgelöscht werden. Zum Abschluss eines ereignisreichen Vormittags musste dann noch eine Ölspur in der Kernstadt beseitigt werden.

Startseite
ANZEIGE