1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Büren
  6. >
  7. In den Sommerferien ist in Büren jede Menge los

  8. >

Fahrten, Workshops, Freibad-Party: Bürgerstiftung und Jugendpflege machen viele Angebote

In den Sommerferien ist in Büren jede Menge los

Büren

Bis zu den Sommerferien dauert es jetzt nicht mehr lange. Um diese Zeit für die Kinder und Jugendlichen noch ein wenig bunter und actionreicher zu gestalten, hat die Bürgerstiftung Büren in Zusammenarbeit mit der Jugendpflege ein vielfältiges Programm vorbereitet.

Bereiten die Ferienspiele für Kinder und Jugendliche in Büren vor: Lara Grewe, Henning Kluge (beide Jugendpflege Büren), Bärbel Olfermann (Bürgerstiftung Büren), Jan Hoffmeister, Patrick Gödde (beide Jugendpflege Büren), Alessandro Ferraro (Jugendpflege Büren) und Luca Geiger (Ehrenamtler). Foto: Stadt Büren

Um die Ferien gleich gebührend einzuleiten, sind alle Kinder und Jugendlichen am Freitag, 24. Juni, von 11 bis 16 Uhr eingeladen, im Bürener Freibad gemeinsam die siebte Auflage der beliebten „School´s-out-Party“ zu feiern. Bei freiem Eintritt, heißer Musik und kühlen Getränken sorgt ein buntes Rahmen- und Mitmachprogramm für einen wunderbaren Start in die schulfreie Zeit.

„Ein großer Dank gilt den ehrenamtlichen Helfern und Unterstützern der Vereine und Verbände, die sich mit schönen Aktionen am Ferienprogramm beteiligt haben“, betont Jan Hoffmeister, Leiter der Bürener Jugendpflege. Neben zahlreichen Kreativ– und Erlebnisaktionen, wie zum Beispiel Kanutouren, ein Programmierworkshop für Computerspiele oder eine Fahrt zum Heidepark, sind auch einige mehrtägige Workshops geplant. So findet vom 3. bis 5. August in Kooperation mit dem Verein Asphaltsurfer aus Paderborn ein Skate-Workshop in den Almeauen statt. Es wird keine Vorerfahrung benötigt. Kinder ab sechs Jahren und Jugendliche bis 18 Jahr können Erfahrungen auf dem Skateboard sammeln und sich im neuen Skatepark erproben. Die Ausrüstung wird von der Jugendpflege gestellt.

Eine weitere Aktion auf den Brettern stellen die Longboardtage am 26. und 27. Juli dar. An den zwei Tagen soll allen Teilnehmern das Longboardfahren nähergebracht werden, bis hin zur großen Longboardtour am zweiten Aktionstag.

Ebenfalls angelegt ist die „Heldenakademie“, organisiert vom Verein Helden. Dabei werden Jugendliche auf actionreiche und erlebnisreiche Weise zu echten Helden in Sachen gewaltfreie und couragierte Gesellschaft ausgebildet. Die „Heldenakademie“ findet vom 25. bis 27. Juli im MultiCult in Paderborn statt, wobei die Jugendpflege Büren für Transport und Ablauf zuständig ist.

Tierisch wird es am 28. Juli in den Bürener Almeauen. Martin Tränkler kommt mit seinem rollenden Zoo in den Bürgerpark. In drei Blöcken bringt er den Kindern viele spannende und lustige Tiere auf seine ganz charmante Art und Weise näher. Nach der Vorstellung von Krokodil, Stinktier, Riesenschlange und Co. hat jedes Kind noch die Möglichkeit, sich mit Schlange „Schneeflöckchen“ fotografieren zu lassen. Insgesamt gibt es drei Zeitblöcke von jeweils einer Stunde, in denen Martin Tränkler sein Programm vorführt: 10 Uhr, 11.20 Uhr und 12.40 Uhr.

Den Abschluss der Ferienspiele bildet dann die Bürener „Skatepark-Party“ am 9. August. Bei Musik und coolen Getränken wollen die Teilnehmer vom 13 Uhr bis 17 Uhr an der Skateranlage in den Almeauen die Ferien ausklingen lassen.

Eine Übersicht der Aktionen und die Möglichkeit der Anmeldung gibt es unter www.bueren.feripro.de/. Für Angebote der Jugendpflege kann man sich auch direkt bei melden (E-Mail: info@jugendpflege.de, Telefon 02951/9375742 oder vor Ort: Bahnhofstraße 34).

Startseite
ANZEIGE