1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Büren
  6. >
  7. Polizei sucht Radfahrer nach schwerem Motorradunfall in Büren

  8. >

Ermittlung wegen Fahrerflucht

Polizei sucht Radfahrer nach schwerem Motorradunfall in Büren

Büren/Herten

Ein Motorradfahrer ist am Montag laut Polizei auf der Fürstenberger Straße in Büren verunglückt, als ein Radfahrer aus einem Seitenweg einbog. „Der mutmaßlich beteiligte Radfahrer entfernte sich von der Unfallstelle“, heißt es in der Mitteilung der Behörde von Dienstag. 

Symbolfoto. Foto: Jörn Hannemann

Die Polizei ermittelt nun wegen Fahrerflucht und sucht weitere Zeugen.

Der 57-jährige Motorradfahrer aus Herten fuhr den weiteren Angaben zufolge gegen 17 Uhr auf der Fürstenberger Straße in Richtung Büren. In der Linkskurve vor dem Ortseingang kam laut Zeugen ein Radfahrer rechts aus der Seitenstraße, die zur Afte-Fuhrt führt.  „Der Motorradfahrer bremste stark ab und stürzte. Er schleuderte mehrere Meter über die Straße und überschlug sich. Der Mann blieb schwerverletzt auf der Straße liegen“, so die Polizei weiter.

Die 1000er Yamaha prallte rechts gegen die Leitplanken und schleuderte zum linken Straßenrand.

Die Unfallzeugen eilten dem verletzten Motorradfahrer zur Hilfe. Laut ihren Angaben war auch der Radfahrer zunächst noch vor Ort. Unbemerkt entfernte sich der unbekannte Mann, noch bevor die Polizei am Unfallort eintraf. 

Der gesuchte Radler soll älter, groß, schlank und sonnengebräunt sein. Er hatte längere graue Haare und trug ein blaues T-Shirt. Der Radfahrer und weitere Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden: Tel. 05251/3060.

Startseite
ANZEIGE