1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Büren
  6. >
  7. Schwerer Verkehrsunfall in Büren mit drei Verletzten

  8. >

Polizei: Beifahrerin nicht angeschnallt, Fahrer alkoholisiert

Schwerer Verkehrsunfall in Büren mit drei Verletzten

Büren

Eine Frau (34) hat bei einem Verkehrsunfall am Samstag gegen 21.20 Uhr in Büren schwere Verletzungen erlitten. Zwei Männer (30), darunter der Fahrer des Autos, wurden leicht verletzt. Nach Angaben der Polizei war die Frau nicht angegurtet, der Fahrer hatte Alkohol getrunken.

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Laut Polizei war der Mitsubishi auf der Eickhoffer Straße von Büren aus in Richtung  L 776 unterwegs. Etwa einen Kilometer nach dem Ortsausgang kam der Pkw demnach von der Fahrbahn ab und kollidierte seitlich mit einem Straßenbaum.

Der Fahrer und der Beifahrer vorne wurden dabei leicht verletzt. Die auf der Rücksitzbank mitfahrende  Beifahrerin, so die Polizei weiter, „erlitt Kopfverletzungen und wurde schwer verletzt, weil sie nicht angegurtet war“.

Bei dem Fahrer wurde Alkoholkonsum festgestellt. Eine Blutprobe wurde angeordnet, der Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet. Das Auto war erheblich beschädigt und ist abgeschleppt worden.

Die Polizei: „Auch dieser Unfall zeigt, dass ein angelegter Sicherheitsgurt schlimme Unfallfolgen verhindern kann. Die Polizei rät deshalb, vor Fahrtantritt, am besten vor Starten des Motors, zu kontrollieren, ob alle Mitfahrer den Sicherheitsgurt angelegt haben.“

Bereits am Samstagmorgen hatte es im Kreis Paderborn einen schweren Verkehrsunfall gegeben. Wie berichtet, war eine Autofahrerin (22) bei Bad Wünnenberg tödlich verletzt worden.

Startseite
ANZEIGE