1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Büren
  6. >
  7. Sommerkino unter freiem Himmel in Büren

  8. >

Filmvergnügen in den Almeauen – zum Familientag kehrt Mary Poppins zurück

Sommerkino unter freiem Himmel in Büren

Büren

Kino-Liebhaber und Sonnenuntergang-Romantiker dürfen wieder von Freitag bis Sonntag, 15. bis 17. Juli, Kinoerlebnis im Freien genießen. Das hat jetzt die Stadt Büren mitgeteilt. Von 20 Uhr an können die Picknick-Decken auf der Veranstaltungswiese ausgelegt werden. Nach Sonnenuntergang startet die Filmpräsentation. Neu sei in diesem Jahr der Familientag mit Puppentheater am Nachmittag.

Das Bürener Stadtmarketing hat gemeinsam mit Sponsoren wieder das Open-Air-Kino in den Almeauen auf die Beine gestellt. Foto: Michael Kirchner

Am Freitag, 15. Juli, wird die US-amerikanische Tragikomödie „The Peanut Butter Falcon“ gezeigt. Der Film mit Dakota Johnson und Shia LaBeouf handelt von einem 22-Jährigen mit Down-Syndrom, der aus dem Pflegeheim ausbricht und hat bei mehreren Festivals Publikumspreise gewonnen. Er dauert 98 Minuten und ist ab 12 Jahren freigegeben.

Am Samstag, 16. Juli, gibt es dann einen klassischen Krimispaß mit großem Staraufgebot: In der Agatha-Christie-Verfilmung „Tod auf dem Nil“ von 2022 muss Hercule Poirot (gespielt vom Regisseur Kenneth Branagh) den Mord an einer Braut auflösen, die in ihren Flitterwochen in Ägypten bei der Fahrt auf einem Raddampfer ermordet wurde. Der Film dauert 128 Minuten und ist freigegeben für Zuschauerinnen und Zuschauer ab 12 Jahren.

Robert Husemann zeigt eine Räubergeschichte zum Mitmachen

Beim Familientag am Sonntag, 17. Juli, gibt es zunächst zwei Vorstellungen des Puppentheaters im Wurzgarten. Um 15 Uhr und um 16.30 Uhr präsentiert Robert Husemann die „Abenteuer im Ringelsteiner Wald“, eine lustige Räubergeschichte zum Mitmachen für Groß und Klein von Robert Husemann, die etwa 35 Minuten dauert.

Abends kommt dann Mary Poppins (zurück): „Mary Poppins’ Rückkehr“ ist die Fortsetzung des Disney-Klassikers aus dem Jahr 1964 und basiert wie dieser auf einem Roman von P. L. Travers. Michael Banks ist inzwischen erwachsen und arbeitet für die Bank, bei der auch schon sein Vater angestellt war. Diesmal sind es seine Kinder, die ein zauberhaftes Kindermädchen brauchen: Als sie einen persönlichen Verlust erleiden, tritt Mary Poppins (Emily Blunt) auf magische Weise wieder in das Leben der Familie Banks. Der Film dauert 131 Minuten und kommt ohne Altersbeschränkungen aus.

Der Eintritt ins Freiluftkino ist kostenlos. Am Familientag erfreut auch ein Kinderkarussell unternehmungslustige kleine Gäste in den Bürener Almeauen.

Startseite
ANZEIGE