1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Büren
  6. >
  7. Sylt-Flüge ab Paderborn auf der Kippe

  8. >

Green Airlines sucht neuen Kooperationspartner

Sylt-Flüge ab Paderborn auf der Kippe

Büren

Schlechte Nachricht für Sylt-Urlauber, die mit dem Flugzeug von Paderborn-Lippstadt anreisen wollen: Ob die Flüge tatsächlich durchgeführt werden, ist derzeit unklar.

Von Edgar Fels und Ingo Schmitz

Passanten sind auf der Nordseeinsel Sylt am Strand in Westerland auf der Promenade unterwegs (Archivbild). Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

Grund: German Airways hat die Kooperation mit der noch jungen Fluggesellschaft Green Airlines   mit sofortiger Wirkung beendet. Zu den Gründen mochte Green Airlines am Montag keine Angaben machen.

Um die Auswirkungen für die Passagiere so gering wie möglich zu halten, arbeite Green Airlines aber „mit Hochdruck“ daran, einen neuen Kooperationspartner zu finden.

German Airways hat bisher im Auftrag von Green Airlines Flüge zwischen den Flughäfen Köln/Bonn, Paderborn-Lippstadt und Sylt durchgeführt. Hierfür hatte Green Airlines seit April 2021 bis zu zwei Flugzeuge vom Typ Embraer 190 samt Crews von German Airways gemietet. Die 100-Sitzer waren zum Teil nur zu 30 bis 40 Prozent ausgelastet, teilte Flughafenchef Roland Hüser auf Anfrage mit. Er bestätigte, dass die Sylt-Flüge derzeit nicht garantiert seien. Der nächste Flug soll diesen Freitag stattfinden.

Passagiere würden über das weitere Vorgehen informiert, heißt es bei Green Airlines. Sollte es zu Ausfällen kommen, bekämen sie die Ticketkosten vollumfänglich zurückerstattet. „Wir entschuldigen uns vielmals für die entstandenen Unannehmlichkeiten“, heißt es in einer Mail.

Startseite