1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Büren
  6. >
  7. „The BossHoss“ rockt Büren

  8. >

Für Open-Air-Konzert in der Almeaue sind noch Karten erhältlich

„The BossHoss“ rockt Büren

Büren

Drei Anläufe hat es gebraucht, doch dafür wird das Event bestimmt jetzt umso schöner. Nach den coronabedingten Absagen 2020 und 2021 ist es nun soweit: Die Country-Rocker von „The BossHoss“ geben am Freitag, 1. Juli, ein Konzert in Büren. Es gibt noch Karten.

Joelle, Jasmin und Filiz reuen sich auf das Büren Open-Air (kurz BOA).„The BossHoss“ um die Frontmänner Alec Völkel und Sascha Vollmer machen während ihrer Sommer-Tour „Black is beautiful“ am 1. Juli auch in Büren Station. Foto: Stadt Büren/Philip Scholl

Nach „The Hooters“ und „Wingenfelder“ 2018 und „Foreigner“ 2019 gibt es damit jetzt endlich wieder ein „Büren Open-Air“ (besser bekannt in der Kurzform BOA) in der Almeaue und vor der eindrucksvollen Kulisse der Bürener Barockgebäude.

Im Rahmen ihrer Sommertour „Black is beautiful“ machen die Country-Rocker um Alec „Boss Burns“ Völkel und Sascha „Hoss Power“ Vollmer auch in Büren Station. Mit im Gepäck ist dann natürlich auch ihr Charity-Song „For what it´s worth“ und vielleicht auch die ein oder andere Song-Überraschung. „Büren kann sich auf eine richtig wilde Sommer-Show freuen, die die Almeauen zum Beben bringt“, machen die Organisatorinnen vom Bürener Stadtmarketing Lust auf einen tollen Konzertabend.

Und den bestreiten die Cowboys nicht allein: „The Last Bandoleros“ aus San Antonio werden vor dem Hauptact dem Publikum einheizen. Allerfeinste Musik aus rockigem Tex-Mex und modernem Sound haben die Jungs, die schon mit Sting, „The Mavericks“ und „Los Lobos“ auf Tour waren, im Gepäck. Den Anfang auf der Bühne macht die Gruppe „Eagle and the men“. Die jungen Musiker aus Thüringen spielen eine Mischung aus Indie, Folk und Pop. Los geht es um 18.30 Uhr, Einlass auf das Gelände ist bereits von 17 Uhr an.

„Wir freuen uns riesig, endlich wieder loslegen zu können und mit unseren Gästen einen unvergesslichen Abend erleben zu dürfen“, betont Anke Hammer­ström, stellvertretende Leiterin des Stadtmarketings.

The BossHoss kommen nach Büren. Foto: Philip Scholl

Karten für das Open-Air-Erlebnis in Büren gibt es ab 55,75 Euro im Bürgerbüro der Stadt Büren oder online unter https://www.westfalen-blatt.de/shop/tickets (Eventim; dort auch VIP-Tickets).

Die VIP-Tickets kosten 151,50 Euro und beinhalten zusätzlich zum Konzerteintritt alkoholische und antialkoholische Freigetränke sowie frisch zubereitete Burger und Fingerfood. Für VIP-Gäste gibt es einen gesonderten Einlass, extra WC-Anlagen sowie einen Bereich in Bühnennähe, der nur mit VIP-Ticket zugänglich ist.

www.boa-rocks.de

Startseite
ANZEIGE