1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bueren
  6. >
  7. Unfälle nach Hagelschauer

  8. >

Keine Verletzte – Autos abgeschleppt

Unfälle nach Hagelschauer

Büren (WB). Die Fahrbahnen der A33 und A44 waren am Montag in der Mittagszeit rund um das Autobahnkreuz Wünnenberg-Haaren durch einen Hagelschauer rutschig geworden. Nach den bisherigen Erkenntnissen verzeichnete die Polizei vier Unfälle in der Zeit zwischen 13.40 und 14.15 Uhr.

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

In Höhe des Parkplatzes Wewelsburg überschlug sich ein Peugeot aus Rüdesheim in Fahrtrichtung Dortmund. Das Auto landete auf dem Dach und der Fahrer wurde leicht verletzt. Erste Meldungen, dass der Fahrer eingeklemmt wurde, bestätigten sich nicht. An der Örtlichkeit ereignete sich ein weiterer Unfall. Dabei verunglückte ein Paderborner Autofahrer, der in Fahrtrichtung Kassel unterwegs war. Er blieb unverletzt. Der Paderborner und das Auto aus Rüdesheim wurden geborgen und abgeschleppt.

Bei einem Unfall zwischen dem Autobahnkreuz Wünnenberg-Haaren und der Anschlussstelle Lichtenau wurden ein Lastkraftwagen und ein britischer VW Phaeton in Fahrtrichtung Kassel schwer beschädigt. Dabei verteilten sich Trümmerteile über die Fahrbahn. Die beiden Autofahrer wurden nicht verletzt. Der VW wurde von einem Abschleppfahrzeug abtransportiert.

Nach der Anschlussstelle Etteln verunglückte ein Autofahrer mit einem Mercedes aus Vechta. Er fuhr auf der A33 in Richtung Brilon und verletzte sich bei dem Unfall nicht. Sein schwer beschädigtes Fahrzeug wurde abgeschleppt.

Startseite