1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Büren
  6. >
  7. Wewelsburg: Paul-Schneider-Haus soll erhalten bleiben

  8. >

Angebote zur Belebung sind geplant

Wewelsburg: Paul-Schneider-Haus soll erhalten bleiben

Büren-Wewelsburg

Nach langer coronabedingter Zwangspause kann die evangelische Kirchengemeinde Büren-Fürstenberg endlich wieder das Paul-Schneider-Haus in Wewelsburg für Gottesdienste und Gemeindeaktivitäten nutzen.

Um das Paul-Schneider-Haus in Wewelsburg zu erhalten, soll es künftig verstärkt genutzt werden.  Foto: Glaser

Der „Belebungskreis Paul-Schneider-Haus“ lädt alle Gemeindemitglieder aus Wewelsburg, Ahden, Brenken und Tudorf (die Begrenzung muss aufgrund der räumlichen Begebenheiten erfolgen) zum ersten Gemeindefrühstück am Samstag, 20. August, 20 ab 9 Uhr ein. Im zweimonatigem Rhythmus soll in lockerer Atmosphäre beim gemeinsamen Frühstück ein Austausch stattfinden.

Zur besseren Planung wird um Anmeldung gebeten per E-Mail an [email protected] oder unter Tel. 02955/6743 bei Annette Glaser. Aber auch Kurzentschlossene sind willkommen.

Aufgabe des Paul-Schneider-Haus keine Option

Das Gemeindefrühstück ist ein weiteres Angebot des „Belebungskreises Paul-Schneider-Haus“. Mit Andauern der Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen lud die evangelische Kirchengemeinde Büren-Fürstenberg schon 2021 zur Gemeindeversammlung in Wewelsburg ein. Ein Thema war die Zukunft des Paul-Schneider-Hauses. Das Gebäude wurde 1956 von der evangelischen Kirchengemeinde übernommen und zum Gemeindezentrum ausgebaut. Einige Generationen haben hier mitgewirkt und gestaltet. Ökonomische Zwänge, die Corona-Pandemie und rückläufige Besucherzahlen waren und sind Anlass, dass die Zukunft des Gebäudes vom Presbyterium in Frage gestellt wurde und wird.

Daraufhin bildete sich spontan der „Belebungskreis Paul-Schneider-Haus“ mit dem Ziel, das Paul-Schneider-Haus durch altbewährte und neue Angebote mit Leben zu füllen, um es weiterhin als Gemeindezentrum erhalten und nutzen zu können. Für die meisten Gemeindemitglieder wäre die Aufgabe des Paul-Schneider-Haus keine Option. Eine lange Tradition und viele schöne Erinnerungen sind damit verbunden, die auch zukünftigen Generationen erhalten und zugängig gemacht werden sollen.

Startseite
ANZEIGE