1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Delbrueck
  6. >
  7. 100.000 Quadratmeter verkauft

  8. >

Gewerbepark: Auf dem ehemaligen Nolte-Gelände in Delbrück gibt es eine neue Chance für eine gemeinsame Entwicklung

100.000 Quadratmeter verkauft

Delbrück

Wie geht es eigentlich auf dem ehemaligen Gelände der früheren Möbelfabrik Nolte – seit 2018 bekannt unter dem Namen „Gewerbepark Hagen“ – weiter? Seit den Abbrucharbeiten vor zwei Jahren war dort keine weitere bauliche Entwicklung mehr zu erkennen. Doch nun gibt es Neuig­keiten, die beinahe ebenso spannend sind wie die damalige Ankündigung des Unternehmers Klaus-Dieter Frers, auf dem riesigen Areal die neue Zentrale des Paragon-Konzerns errichten zu wollen.

Jürgen Spies

Diese Aufnahme macht die Größe des Areals erst richtig deutlich. Hinten rechts in der ehemaligen Nolte-Messehalle produziert Artega das E-Auto Karo. Foto: Schwabe

Hinsichtlich der Besitzverhältnisse eines Großteils der Fläche an der Westenholzer Straße haben sich in den vergangenen Wochen Veränderungen ergeben, „die eine neue Chance für eine gemeinsame Entwicklung des alten Nolte-Geländes eröffnen“, erläuterte jetzt in einem Gespräch mit dem WESTFÄLISCHEN VOLKSBLATT Ludgerus Henke (39), Geschäftsführer der Heinrich Henke Güterfernverkehr und Spedition GmbH & Co. KG, Delbrück.„Was sich für uns zunächst wie ein Wunschgedanke anfühlte, entpuppte sich schrittweise als Realität“, so Henke.

Hintergrund: Auf der Suche nach einer großräumigen Fläche für eine langfristige Umsiedlung der Heinrich Henke Kfz-Werkstatt und Erweiterungsmöglichkeiten der Spedition „bestätigte sich in Gesprächen mit der Stadt Delbrück wiederholt, wie begrenzt zurzeit die Flächen gewerblicher Nutzung vor Ort sind. Umso mehr weckte vor Weihnachten das Gesprächsangebot von Herrn Frers großes Interesse. Es standen nicht nur die von der Spedition Henke angestrebte Fläche von etwa 25.000 Quadratmetern im Raum, sondern insgesamt 100.000 Quadratmeter, die von der Nordhagen Immobilien GmbH zum Verkauf freigestellt wurden“, berichtete Henke.

Die Nordhagen Immobilien GmbH, Tochter des Delbrücker Autozulieferers Paragon GmbH & Co KGaA, hatte vor Jahren das lange brachliegende Nolte-Gelände (Gesamtgröße: 127.666 Quadratmeter, das entspricht etwa 17 Fußballfeldern!) erworben und bereits umfangreiche Abbrucharbeiten durchgeführt. Die ehemalige Nolte-Messehalle blieb stehen und beheimatet heute nach dem Umbau die Produktion des elektrischen Stadtfahrzeuges „Karo“ der Firma Artega.

Klaus-Dieter Frers – hier vor zwei Jahren bei Abbrucharbeiten auf dem alten Nolte-Gelände – informierte am Freitag über die einvernehmlich verlaufenen Grundstücksangelegenheiten. Foto: Jörn Hannemann

Die für den späteren Neubau der Paragon-Firmenzentrale vorgesehenen 17.000 Quadratmeter verbleiben beim bisherigen Eigentümer, während es bezüglich der eigentlich geplanten Errichtung von Gebäuden für den Batteriehersteller Voltabox AG und die Tochter Paragon Movasys GmbH – Produzent von Spoilersystemen – neue Planungen gibt.

In einem Gespräch mit dieser Zeitung sagte Klaus-Dieter Frers am Freitag: „Voltabox nutzt seit dem Jahreswechsel das gesamte Gebäude Artegastraße 1; dort ansässige Paragon-Abteilungen sind in andere bestehende Paragon-Gebäude – Schwalbenweg und am Bösendamm – umgezogen. Dort wird der Platz aber nicht ewig reichen. Von daher ist der damalige Erwerb der Immobilie Nolte auch heute noch als sinnvoll anzusehen und der Neubau einer Paragon-Firmenzentrale an der Westenholzer Straße, in etwa dort, wo früher die Nolte-Villen standen, weiterhin vorgesehen. Der große Rest des Areals in westlicher Richtung ist aufgrund der veränderten Unternehmensplanung insgesamt aber nicht mehr betriebsnotwendig und wurde deshalb veräußert.“ Der weitere Ausbau der Paragon-Movasys soll nunmehr in Landsberg am Lech in Bayern und in Kroatien stattfinden, ergänzte Frers.

Käufer der insgesamt 100.000 Quadratmeter sind die im Februar gegründete HHK Immobilien GmbH mit Sitz im Balhorner Feld in Paderborn, vertreten durch Ludgerus Henke, Martin Hüllmann und Ludger Kleine (75.000 Quadratmeter) und die Familie Henke (25.000 Quadratmeter).

Die Größe der gekauften Fläche als auch deren wirtschaftliche Entwicklung und Vermarktung erfordern weitreichende Kompetenzen in Bezug auf die Realisierung von Bauvorhaben sowie entsprechende Sachkenntnisse in allen wirtschaftlichen Belangen. Die HHK Immobilien GmbH stellt sich den Herausforderungen, die von ihr erworbene Fläche „zukunftsträchtig zu entwickeln und zu vermarkten. Erste Gespräche mit Interessenten in Sachen Nutzung des neu erworbenen Grundstücks haben bereits stattgefunden“, sagte der Delbrücker Architekt Martin Hüllmann. Angestrebt werde eine großflächige Nutzung durch interessierte Firmen, weniger eine kleinteilige Parzellierung des Areals, das bis zur Schlinger Straße reicht.

Martin Hüllmann, Ludgerus Henke und Ludger Kleine (HHK Immobilien GmbH; v.l.) sowie Ludger Henke (rechts) und Ludgerus Henke (Spedition Henke) stellten die Neuigkeiten vor. Foto: Jürgen Spies

Die HHK Immobilien GmbH habe es sich darüber hinaus zur Aufgabe gemacht, auch zukünftig Grundstücke anzukaufen, als Gewerbefläche zu entwickeln und zu vermarkten.

Die verbleibenden 25.000 Quadratmeter, die von der Familie Henke erworben wurden, bieten dem Familienunternehmen nicht nur ausreichenden Platz für den Neubau einer Kfz-Werkstatt, sondern auch die Chance, das stadtkernnahe Speditionsgelände an der Boker Straße zu räumen und anderweitig zu nutzen.

Dieses Luftbild stammt aus den frühen 60er Jahren und zeigt eine der Keimzellen des heutigen Unternehmens Henke. Zum Betriebsgelände an der Boker Straße gehörten die Werkstatthallen und zur Straße hin eine Tankstelle. Foto:

Räumlich eng geworden ist es inzwischen aber auch am Henke-Standort am Bösendamm – und das, obwohl die Zentrale der Henke-Spedition dort erst vor rund zehn Jahren errichtet worden war. Vor wenigen Wochen hatte die Henke Transport- und Logistik GmbH & Co. KG im Gewerbegebiet Mönkeloh in Paderborn bereits ein neu errichtetes Lager/Logistikzentrum auf 8000 Quadratmetern in Betrieb genommen.

Startseite