1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Delbrück
  6. >
  7. Arbeiten am Steinhorster Becken fertig

  8. >

Alles vorbereitet für Ankunft der Vögel im Delbrücker Land

Arbeiten am Steinhorster Becken fertig

Delbrück

Fleißig gebaggert wurde in den vergangenen Wochen am und vor allem im Steinhorster Becken. 13 von 20 Kiesinseln wurden abgetragen. Pünktlich zum einsetzenden Vogelzug haben die Baumaschinen das 82,6 Hektar große Naturschutzgebiet verlassen.

Von Axel Langer

Pünktlich zum einsetzenden Vogelzug konnten die Arbeiten im Steinhorster Becken abgeschlossen werden. Foto: Axel Langer

Auch die Fahrspuren wurden beseitigt und die Kiesschüttung, mit der die Deichanlage beim Abfahren des Kies-Sand-Gemischs geschützt wurde, konnte beseitigt werden.

Insgesamt werden rund 10.000 Kubikmeter Kies und Boden abgefahren. Mit dem Beseitigen der Kiesschüttungen werden zusätzliche Flachwasserbereiche geschaffen, die in der Region fehlen. Schnepfenvögel finden nun zur neuen Brutsaison im Steinhorster Becken neue Lebensräume in dem Flachwasser. Die verbliebenen sieben Kiesinseln werden neu modelliert, so dass sie künftig Wasser- und Watvögeln eine Heimat bieten.

Die Kiesbänke besaßen aus Naturschutzsicht kaum Wert. Durch die Neugestaltung verschiedener Bereich wird die ökologische Bedeutung des Vogelschutzgebietes deutlich aufgewertet, weil die Lebensräume vielseitiger werden und weiteren Tierarten ein Rückzugsgebiet bieten. Sumpf- und Wasservögel, Amphibien, Libellen und zahlreiche Wasserpflanzen finden nun einen geschützten Lebensraum. Weitere Baumaßnahmen sind für den Herbst geplant, dann sollen Gehölzstreifen im Steinhorster Becken entfernt werden.

Startseite
ANZEIGE