1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Delbrueck
  6. >
  7. Auf dem Wiemenkamp fehlen künftig zehn Parkplätze

  8. >

Wegen Verkehrsproblemen: Buswartezone soll in Delbrück errichtet werden

Auf dem Wiemenkamp fehlen künftig zehn Parkplätze

Delbrück

Auf dem Wiemenkamp werden bald voraussichtlich zehn Parkplätze wegfallen und in eine Buswartezone umgewandelt. Dazu hatte es jetzt einen Ortstermin mit Vertretern des Nahverkehrsverbundes Paderborn/Höxter, des Busunternehmens go.on und der Stadtverwaltung Delbrück gegeben.

Jürgen Spies

Rund zehn Parkplätze müssen für die geplante Buswartezone in Delbrück weichen. Grund für die Bauarbeiten sind Verkehrsprobleme auf der Boker Straße. Foto: Jürgen Spies

Anlass des Treffens war die regelmäßige Problematik im Zusammenhang mit dem sogenannten Rendezvous-Konzept des ÖPNV. Im konkreten Fall muss die Delbrücker Stadtbuslinie D1 an der Bushaltestelle „Stadthalle“/Boker Straße immer wieder mehrere Minuten auf die Schnellbuslinie S40 warten, um von dort Fahrgäste aufzunehmen. Damit wird regelmäßig eine Fahrspur der Boker Straße blockiert.

Deswegen wurde nun festgelegt, dass der Stadtbus zukünftig nicht mehr auf der Boker Straße warten soll, sondern dazu auf den Parkplatz Wiemenkamp abbiegt und dort im Bereich der Parkplatzreihe in Höhe des großen Findlings wartet. Zu diesem Zweck werden bald Markierungsarbeiten durchgeführt. Fachbereichsleiter Manuel Tegethoff erklärte auf Anfrage des WV, dass dies voraussichtlich im März erfolgen werde.

Durch diegeschaffenen neuen Parkplätze, etwa auf dem Gelände des abgerissenen Hauses Sievers, soll der Wegfall der etwa zehn Stellplätze kompensiert werden, sagte Bürgermeister Peitz auf Anfrage von Fabian Maduch (CDU) in der jüngsten Ratssitzung.

Startseite