1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Delbrück
  6. >
  7. Delbrück zeigt Herz für die Ukraine

  8. >

Spendenaufruf im Rahmen der Aktion „Heimat Shoppen“ erzielt große Resonanz

Delbrück zeigt Herz für die Ukraine

Delbrück

Die Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld (IHK) und die Delbrücker Marketinggemeinschaft (Demag) bedanken sich bei den Delbrücker Händlern für das Engagement bei der Spendensammlung, die im Rahmen der Aktion „Heimat Shoppen“ im Frühjahr veranstaltet wurde. Dank zahlreicher Spenden konnte ein Hilfskonvoi in die Ukraine auf den Weg gebracht werden.

Das „Dankeschön-Herz“ wurde den Delbrücker Händlerinnen und Händlern seitens der IHK überreicht (untere Reihe von links): Philipp Peitz (Euronics Kersting), Albert Hansel (Einrichtungshaus Hansel), Johannes Dunschen (Modehaus Dunschen) und Hiltrud Pöhler-Rolf (Porzellan-Glas-Geschenke Pöhler) sowie (obere Reihe von links) Thomas Michna-Sundermeier (Cult), Henry Kosche (Marktkauf Kosche), Jürgen Behlke (IHK Paderborn-Höxter) und Britta Kuboth (Demag) Foto: IHK

Die Aktion „Heimat Shoppen“ wurde von der IHK ins Leben gerufen, um Kunden und Besucher der Innenstädte der Region auf die Bedeutung des lokalen Handels aufmerksam zu machen. „Dabei gibt es auch Maßnahmen, bei denen die teilnehmenden Händlerinnen und Händler einen Teil ihrer Einnahmen an die Gemeinschaft zurückgeben und somit für lebenswerte Städte sorgen wollen“, erläutert Jürgen Behlke, Leiter der IHK-Zweigstelle Paderborn und Höxter, und ergänzt: „Damit wollen sie ihren Kunden zeigen, dass diese durch ihren Einkauf vor Ort ihr eigenes Lebensumfeld mitgestalten können.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE