1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Delbrueck
  6. >
  7. Elternhaltestellen eingerichtet

  8. >

Autoverkehr direkt vor der Delbrücker Marienschule soll minimiert werden

Elternhaltestellen eingerichtet

Delbrück (WB). An der St.-Marien-Grundschule »knubbeln« sich morgens und mittags viele Autos in der Leipziger Straße, wenn Eltern ihre Kinder zur Schule bringen oder sie wieder abholen. Die Situation soll jetzt entzerrt werden. Dazu sind Hol- und Bringzonen am Laumes Kamp und am Parkplatz in der Schlaunstraße eingerichtet worden.

Bernd Kerkstroer (Fachbereich Bürgerdienste), Matthias Bongartz (Polizeihauptkommissar), Marion Gerson (Schulleiterin), Anja Kessler und Christiane Gabert (OGS) freuen sich mit den Kindern über die Hol- und Bringzonen. Foto:

Dort können Eltern ihre Kinder gefahrlos morgens aus dem Auto aus- und mittags wieder einsteigen lassen. Möglich gemacht wurde dies mit der Unterstützung des Schulträgers, der Polizei, der Elternschaft, der Schulleitung und der Kinder in Zusammenarbeit mit der OGS der St.-Marien-Schule.

»Ziel ist es, den Verkehr an der Schule zu minimieren und damit die Sicherheit aller Schülerinnen und Schüler zu gewährleisten«, erklärt Schulleiterin Marion Gerson. »Ein kurzer Weg zur Schule an der frischen Luft, auf dem ein Austausch mit den Klassenkameraden stattfinden kann, sind weitere positive Gesichtspunkte. Wir hoffen, mit der Installierung der sicheren Zonen eine deutliche Entlastung des Hol- und Bringverkehrs an der Schule zu erzielen, um für Schulkinder den Weg zur St.-Marien-Schule sicherer zu machen.«

Das hohe Verkehrsaufkommen an der Schule und die damit verbundenen Gefahren für die Schulkinder war in der Schulpflegschaft immer wieder ein Thema.

Startseite