1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Delbrück
  6. >
  7. Frauen des Ostenländer Bataillonsvorstandes sind mit Pinsel und Farbe aktiv

  8. >

Holzschützen als Gartendeko für das Bundesfest  

Frauen des Ostenländer Bataillonsvorstandes sind mit Pinsel und Farbe aktiv

Delbrück-Ostenland

Mit grünen „Holzschützen“ als Deko sollen möglichst viele Gärten dekoriert werden und rund 35.000 Gäste beim Bundesfest vom 9. bis 11. September in Ostenland begrüßen. Zunächst sind 200 Holzschützen und Holzmusiker geplant. 

Kümmern sich um die Deko zum Bundesfest in Ostenland (von links): Annika Sandbothe, Kathrin Witte, Silvia Güth, Marion Brechmann, Birgit Brunnert, Anne Relard, Christina Höwekenmeier, Claudia Heinrichsrüscher, Christa Voss, Viktoria Büser, Resi Thieschnieder, Mechthild Jostwerner, Thekla Renger, Andrea Kuhlmeier, Sabrina Heimann sowie André Speit und Reinhard Voß. Mitte (von links): Regina Schlichting und Maria Büser. Foto: Axel Langer

„Die Figuren wird es in grün, aber auch in den Farben unserer Musikkapellen, eben rot und blau, geben“, erläutert Annika Sandbothe den Bau der hölzernen Figuren.

„Die geselligen Abende machen richtig Laune. Das macht solch großes Fest auch aus“, freut sich Annika Sandbothe und das fleißige Malerteam. In Kleinarbeit werden gerade hölzerne Balkonverkleidungen in grüne Schützen oder rote und blaue Musiker verwandelt. Die Idee hätten die Frauen der Bataillonsvorstandsmitglieder von einem auswärtigen Fest mitgebracht und waren sofort begeistert.

„Es muss nicht gesägt werden, wir können sofort mit der Gestaltung anfangen“, so Kathrin Witte. 170 „grüne Jungs“ sind bereits fertig. Es kann aber jeder Zeit noch nachgelegt werden. Nachdem die Farbe trocken ist, werden die Schützenfiguren noch mit Eichenlaub versehen.

Die Holzfiguren können über die Homepage www.bundesfest 2022.de bestellt werden oder am samstäglichen Infostand im Frischmarkt Strunz für zehn Euro erworben werden. Auch an diesem Samstag stehen die Schützen von 7 bis 13 Uhr mit Dekoartikeln und dem Vorverkauf von Karten für die Abendveranstaltungen parat.

Zeitgleich sind André Speit und Reinhard Voß mit ihrem Team dabei, Fahnenmasten einzuspülen und Wimpelketten entlang der Feststrecke aufzuhängen. „Wir hängen ab Anfang September nach und nach rund 1000 Meter Wimpelketten auf. Dann werden auch die Masten aufgestellt. Die Masten leihen wir uns in der ganzen Region und beim Einspülen sind viel Schützen aus der Nachbarschaft mit dabei und helfen. Hier können wir besonders auf die Hilfe der Hövelhofer Schützen setzen“, so André Speit.

Startseite
ANZEIGE