1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Delbrück
  6. >
  7. Geflügelpest: Zehntausende Tiere in OWL gekeult

  8. >

Geflügelpest bedroht Tierhalter in OWL in Existenz – Ministerin will Entschädigung prüfen

Zehntausende Tiere am Jahresende gekeult

Delbrück

Nach mehreren Ausbrüchen der Geflügelpest in Tierbetrieben in Ostwestfalen-Lippe mussten allein im November und Dezember vergangenen Jahres mehr als 90.000 Hühner, Enten und Gänse gekeult werden.

Von Per Lütje

Geflügelhalter Richard Schulte (von links) begrüßte am Mittwoch seinen Kollegen Christoph Gieseker (Rietberg), Foto: Oliver Schwabe

Experten erwarten weitere Fälle im Frühjahr – und eine schnelle Lösung, die Ausbreitung der Geflügelpest zu verhindern, ist nicht in Sicht. Das wurde am Mittwoch bei einem Treffen von NRW-Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser (CDU) mit betroffenen Geflügelhaltern und Branchenvertretern in Delbrück-Westenholz (Kreis Paderborn) deutlich.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE