1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Delbrück
  6. >
  7. Hutsammlung der Delbrücker Schützen bringt 4000 Euro für die Ukraine

  8. >

Höchster Betrag bislang

Hutsammlung der Delbrücker Schützen bringt 4000 Euro für die Ukraine

Delbrück

„Wir feiern hier ein fröhliches Fest. Dies gehört zu unserer Tradition und ist auch richtig so. Doch in Europa herrscht Krieg und das wollen wir nicht vergessen, deshalb haben wir beschlossen die Hutsammlung der Delbrücker Ukraine-Hilfe zukommen zu lassen“, erläuterte Oberst Volker Hagenhoff.

Einen symbolischen Scheck in Höhe von 4000 Euro überreichten Oberstleutnant Hubert Meiwes (links) und Oberst Volker Hagenhoff (rechts) an Johannes Grothoff (ab Zweiter von links) und Axel Langer von der Delbrücker Ukraine-Hilfe. Foto: Hans-Christian Lummer

Über die bisherigen Hilfstransporte an die polnisch-ukrainische Grenze sowie den jüngsten Transport, mit dem zwei Feuerwehrfahrzeuge, Feuerwehrgerätschaften sowie medizinisches Gerät und Verbandsmaterial in die ukrainische Metropole Lwiw gebracht wurden, berichteten Johannes Grothoff, Axel Langer und Johannes Grothoff junior. Im Zelt wurde es ganz leise, und alle Anwesenden hörten zu.

Bei der anschließenden Hutsammlung kam der höchste Betrag zusammen, den es bei einer entsprechenden Sammlung bei den Delbrücker Schützen gegeben hat: 3713,91 Euro. Dieser Betrag wurde von der Bruderschaft auf 4000 Euro aufgestockt. „Das Geld wird vollständig in einen bereits in Planung befindlichen neuen Hilfstransport fließen“, sagte Johannes Grothoff.

Startseite
ANZEIGE