1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Delbrueck
  6. >
  7. Leckereien und Deko vom Land

  8. >

Bauernmarkt lockt während des Delbrücker Katharinenmarktes viele Besucher an

Leckereien und Deko vom Land

Delbrück (WB/mobl). Das Herz des Katharinenmarktes schlägt an der Marktstraße: In Scharen zieht es die Besucher auch an diesem Wochenende wieder zum nach Veranstalterangaben größten Bauernmarkt Nordrhein-Westfalens. Mehr als 100 Stände und Verkaufsbuden sind rund ums Rathaus aufgebaut.

Jennifer Trinczek bringt auf dem Bauernmarkt Farbe ins Spiel: Herbstliche Blumendeko findet beim Katharinenmarkt in Delbrück stets reißenden Absatz. Foto: Jörn Hannemann

Nachdem Mitglieder des Katharinenmarkt-Festausschusses und die stellvertretende Bürgermeisterin Anita Papenheinrich das obligatorische rote Band durchschnitten und zur Eröffnung Schnittchen und Korn genossen hatten, wurde der Bauernmarkt von neugierigen Besuchern förmlich überschwemmt.

Bei strahlend blauem Himmel kamen die tollen herbstlichen Farben der Kürbisse und Blumendekorationen an den Ständen perfekt zur Geltung. Kinder konnten Ziegen, Schafe und Mini-Ponys streicheln, und dank Waffeln, Flammlachs, Torten und anderer Leckereien musste auch niemand verhungern.

Der Bauernmarkt an der Marktstraße ist am Samstag und Sonntag jeweils bis 18 Uhr geöffnet. Daneben locken Kirmestrubel auf dem Wiemenkamp, eine Wirtschaftsschau an der Schlaunstraße, ein verkaufsoffener Sonntag und zahlreiche weitere Festveranstaltungen in die Stadt am schiefen Kirchturm.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie am Montag, 18. September, im WESTFALEN-BLATT, Ausgabe Delbrück.

Startseite