1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Delbrück
  6. >
  7. Veranstaltungsreihe „Mittwochs in Delbrück“ lebt wieder auf

  8. >

Live-Musik umsonst und draußen

Veranstaltungsreihe „Mittwochs in Delbrück“ lebt wieder auf

Delbrück

Laue Sommernächte, Getränke und kleine Köstlichkeiten gepaart mit stimmungsvoller Live-Musik – das bietet „Mittwochs in Delbrück“ in den Sommerferien auf dem Wiemenkamp. Nach der Corona-Pause heißt es in diesem Jahr endlich wieder: Unter freiem Himmel und vor allem bei freiem Eintritt gemeinsam die Sommerabende genießen. Die Sommerkonzertreihe „Mittwochs in Delbrück“ ist zurück.

Der Arbeitskreis „Mittwochs in Delbrück“ freut sich auf die bevorstehenden Veranstaltungen (von links): Peter Josephs (Sprecher), Johanna Kleine (Demag-Mitarbeiterin) und Susanne Möller. Foto: Demag

Am 6. Juli und 3. August werden professionelle und erfahrene Musik-Acts unterschiedlicher Stilrichtungen auftreten und die Sommerabende in den Ferien, zu einem besonderen Erlebnis machen. Beginnen werden die Konzerte um 17 Uhr. Das gesamte Sommer-Spektakel findet in diesem Jahr aufgrund der Baustelle am Himmelreich, auf dem Wiemenkamp (Spargelmarkt), statt. Die Konzerte werden von der Demag in Zusammenarbeit mit der Brauerei Veltins durchgeführt.

Am 6. Juli treten Ina Krabes und Lukas Dylong am Gesang, Mario Levin Schröder am Bass, Andreas Recktenwald an den Tasten und Henrik Oberbossel am Schlagzeug auf. Fünf Vollblutprofis, die ihre Leidenschaft für die Musik zum Beruf gemacht haben. In ihrer energiegeladenen und abwechslungsreichen Show präsentieren die fünf Musiker Songtitel aus allen musikalischen Bereichen. Deutscher und internationaler Rock/Pop, 90er, Soulklassiker und Dance. Es darf getanzt, mitgesungen und herzhaft gelacht werden. Beste Partystimmung garantiert.

Am Mittwoch, 3. August, ist die Daniel-Ligges-Band zu Gast. Die fantastischen Vier, die sich in der Quartett-Besetzung zusammenfinden, mixen einen Instrumenten-Cocktail der hochprozentigen Sorte.

Eigens hergestellter Festivalbecher

Zu den Konzerten wird kein Eintritt erhoben. Die Besucher benötigen für den Getränkekauf einen eigens hergestellten Festivalbecher. Dieser kostet 3 Euro und kann bei allen Veranstaltungen genutzt werden. Im Vorfeld kann der Becher in der Geschäftsstelle der Demag (in der Stadthalle) erworben werden oder direkt auf dem Veranstaltungsgelände. Getränkechips, die wie Wertmarken gelten, sind für 2,50 Euro erhältlich. Für einen Imbiss zu den Veranstaltungen ist selbstverständlich gesorgt.

Auch die „Kleinen“ Besucher werden an diesen Abenden wieder bestens versorgt. Sie können sich auf einer Hüpfburg austoben oder mit großen Legosteinen ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Zu kindgerechten Preisen werden Getränke und Popcorn angeboten. Das Autohaus Regett aus Westenholz wird zudem verschiedene Automodelle präsentieren.

Startseite
ANZEIGE