1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Delbrück
  6. >
  7. Stadt Delbrück sucht innovative Ideen zum Klimaschutz

  8. >

Klimakommission lobt dritten Nachhaltigkeitspreis aus

Stadt Delbrück sucht innovative Ideen zum Klimaschutz

Delbrück

In diesem Jahr lobt die Delbrücker Klimakommission in Zusammenarbeit mit der Stadt Delbrück zum dritten Mal den Delbrücker Nachhaltigkeitspreis aus. Bis zum 30. September haben Delbrücker Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Schulklassen, Firmen und Institutionen die Möglichkeit, sich online auf der Webseite der Stadt Delbrück mit ihrem Projekt für den Preis zu bewerben.

Klimaschutzmanagerin Heike Paesel, Brigitte Michaelis und Kommissionsvorsitzende Anita Papenheinrich von der Klimakommission hoffen auf zahlreiche Bewerbungen. Foto: Stadt Delbrück

Die Klimakrise erlaubt keinen Aufschub, heißt es in einer Mitteilung der Stadt. Während 2021 Westeuropa von der Flutkatastrophe heimgesucht wurde, ächzte Europa in diesem Jahr erneut unter massiver Trockenheit. Die Treibhausgasemissionen steigen wieder und gleichzeitig ist das Thema Energiesparen mit dem Angriffskrieg auf die Ukraine aktueller denn je. Der Handlungsbedarf ist notwendig, aber die steigenden Kosten grenzen den Handlungsspielraum ein – Kreativität sei also gefragt.

Die Stadt Delbrück sucht somit wieder inspirierende, innovative Ideen und Projekte mit Vorbildcharakter für mehr Klima- und Umweltschutz. Insgesamt steht ein Preisgeld in Höhe von 1500 Euro zur Verfügung.

Die Schwerpunkte können ganz unterschiedlich sein. In den vergangenen Jahren wurden das Nahwärmenetz Ostenland (Auf der Bache), der Klimapass der Grundschule Ostenland, das Nachhaltigkeitskonzept des Eiscafés Badip, eine Baumpflanzaktion des Heimatvereins Boke sowie ein Stoffrecyclingprojekt der Kreativgruppe des DRK Delbrück ausgezeichnet.

Projekte müssen sich bereits in der Umsetzungsphase befinden

Entscheidend ist, dass sich die Projekte bereits in der Umsetzungsphase befinden, in Delbrück verankert sind und sich von der breiten Masse abheben, so die Anforderungen. Welche Projekte mit dem Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet werden, entscheidet die Jury der Delbrücker Klimakommission.

Die Klimakommission wurde nach Ratsbeschluss im Dezember 2019 neu gegründet und setzt sich zusammen aus engagierten Bürgern, die von den politischen Parteien ernannt wurden, sowie der Klimaschutzmanagerin der Stadt. Die Kommission berät und macht Vorschläge zu Maßnahmen zum Klimaschutz und zur Klimaanpassung.

Die Bewerbung erfolgt online unter www.delbrueck.de/nachhaltigkeitspreis. Fragen beantwortet Christiane Rolf unter Tel. 05250/996-112 oder per E-Mail an [email protected]

Startseite
ANZEIGE