1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Delbrück
  6. >
  7. Stadt Delbrück sucht Vorschläge für Ehrennadel in Gold mit Diamant

  8. >

Bewerbungen können bis zum 10. Februar eingereicht werden

Stadt Delbrück sucht Vorschläge für Ehrennadel in Gold mit Diamant

Delbrück

Auch in diesem Jahr soll wieder die Ehrennadel in Gold mit Diamant verliehen werden. Für die höchste Auszeichnung der Stadt Delbrück können Bewerbungen von sofort an bis zum 10. Februar per E-Mail oder per Post an die Stadt Delbrück geschickt werden.

Zuletzt zeichneten Bürgermeister Werner Peitz (links) und die stellvertretenden Bürgermeisterinnen Ursula Schormann (rechts) und Anita Papenheinrich (Zweite von rechts) Johannes „Otti“ Grothoff mit der Ehrennadel der Stadt in Gold mit Diamant aus.  Foto: Jürgen Spies (Archiv)

Bürgermeister Werner Peitz bittet alle Delbrücker um Unterstützung: „Sie kennen Menschen, die sich für andere einsetzen, anderen helfen und möchten, dass ihnen die Ehrennadel verliehen wird? Dann senden Sie Ihren schriftlichen Vorschlag mit einer Begründung an die Stadt Delbrück."

Voraussetzung für eine Bewerbung ist, dass sich niemand selbst vorschlagen kann. Auch anonyme Vorschläge werden nicht berücksichtigt. Außerdem können Personen, die bereits durch den Bund oder das Land geehrt worden sind, nicht vorgeschlagen werden. Gewürdigt wird das Engagement der Menschen, die sich für andere einsetzen, ihnen helfen und sie unterstützen.

In Rahmen einer Feierstunde wird diese höchste Auszeichnung der Stadt verliehen. Entscheiden wird der Rat der Stadt Delbrück am 30. März im nichtöffentlichen Teil seiner Sitzung, welche Personen die Ehrennadel mit Diamant der Stadt Delbrück erhalten.

Die Ehrennadel in Gold mit Diamant soll den Dank und die Anerkennung der Stadt für außergewöhnliches oder langjähriges ehrenamtliches Engagement auf kommunalem, kulturellem, wirtschaftlichem, technischem, sportlichem oder caritativem Gebiet sowie besonderen sozialen Einsatz zum Ausdruck bringen. Insbesondere sollen Menschen ausgezeichnet werden, die nicht durch einen Verein oder Verband geehrt werden können.

Zuletzt wurde Johannes „Otti“ Grothoff mit der Ehrennadel der Stadt in Gold mit Diamant ausgezeichnet. Die Ehrennadel wird allerdings nicht mehr im Rahmen des Delbrücker Katharinenmmarktes, sondern – nun schon im zweiten Jahr – im Rahmen der Ratssitzung im Juni 2023 verliehen.

Vorschläge sind bis Freitag, 10. Februar, zu richten an: Stadt Delbrück, Christiane Rolf, Lange Straße 45, 33129 Delbrück, oder per E-Mail an [email protected]

Startseite
ANZEIGE