1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Delbrück
  6. >
  7. Stadtradeln: Monika Eikmeier ist Delbrücker Star – Boke ist aktivster Ortsteil

  8. >

750 Fahrradfahrer legen beim 130.651 Kilometer zurück

Stadtradeln: Monika Eikmeier ist Delbrücker Star – Boke ist aktivster Ortsteil

Delbrück

„Jeder geradelte Kilometer ist ein Gewinn“, brachte es Delbrücks Bürgermeister Werner Peitz bei der Siegerehrung der Stadtradel-Kampagne auf den Punkt. In der Zeit vom 15. Mai bis zum 4. Juni beteiligte sich Delbrück zum inzwischen dritten Mal an der Stadtradel-Kampagne des Klimabündnisses. Insgesamt 750 aktive Radelnde, darunter auch acht Mitglieder des Stadtrates, legten 130.651 Kilometer zurück.

Von Axel Langer

Bei der dritten Auflage des Stadtradelns in Delbrück konnten insgesamt 130.651 Kilometer gesammelt werden. Bürgermeister Werner Peitz (hinten Mitte) gratulierte den Preisträgern in den unterschiedlichen Kategorien. Vor allem Monika Eikmeier (vorne, Dritte von links) gratulierte er zum Radelstar. Sie hatte mit 1556 sogar kreisweit die meisten Kilometer erradelt. Foto: Axel Langer

Damit konnten im Vergleich zu Fahrten mit dem Auto knapp 20 Tonnen Kohlendioxid vermieden werden. Als radaktivste Einzelperson wurde Monika Eikmeier geehrt. 1556 Kilometer machten sie nicht nur zum Delbrücker Radelstar, sondern bedeuten auch kreisweit den ersten Platz mit den meisten Kilometern.

Erstmals haben in diesem Jahr alle Städte und Gemeinden des Kreises Paderborn drei Wochen lang in die Pedale getreten. Im Foyer der Stadthalle konnten nun Bürgermeister Werner Peitz, Klimaschutzmanagerin Heike Paesel und Tourismusexpertin Ricarda Steiling die Siegerehrung durchführen. Die Sieger erhielten Urkunden und verschiedene Gutscheine.

Delbrücker Schüler erradeln 2623 Kilometer

Mit 1556 Kilometern legte Monika Eikmeier die meisten Kilometer als Einzelperson zurück und wurde zum Radelstar gekürt. Präsente erhielten außerdem Monika Eikmeier, Martina Lahme und Helena Österdiekhoff, die drei Wochen lang komplett auf ihr Auto verzichteten. Das Team mit den meistern Kilometern pro Kopf bildeten Franz Josef und Werner Hartmann, die jeweils 875 Kilometer schafften. Die radfahraktivste Belegschaft stellte die Volksbank Delbrück-Hövelhof. Das Team „Flotte Volksbanker“ legte mit 17 Teilnehmern 2930 Kilometer zurück. Die radfahraktivste Familie ist das Team „Ottis“. Drei Radelnde legte zusammen 1780 Kilometer zurück. Bei ihrer ersten Teilnahme konnte die Gesamtschule Delbrück mit der Klasse 8a gleich das Siegerteam bei den radfahraktivsten Schulklassen stellen. 2623 Kilometer schafften die 14 Teilnehmenden der Klasse.

Der jüngste Teilnehmer ist sechs Jahre alt, der älteste ist 84

Die radfahraktivste Kita steht in Ostenland. Aus den Reihen der städtischen Kita „Reksweg“ konnten 66 Radelnde insgesamt 4842 Kilometer zusammenradeln. In Boke traten 85 Teilnehmer in die Pedalen und schafften in den drei Wochen stattliche 20.449 Kilometer. Damit wurde „Boke radelt“ zum radfahraktivsten Ortsteil. Den Preis für den jüngsten Teilnehmer konnte der sechsjährige Jonas Sander entgegennehmen. Sein Kilometerzähler blieb bei 229 Kilometer stehen. Als ältester Teilnehmer sammelte Franz Josef Hartmann die meisten Kilometer. Der 84-Jährige sammelte insgesamt 1295 Kilometer.

„Das Stadtradeln war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg und sorgte für Klimaschutz, Spaß und Gesundheitsförderung sowie mehr nachhaltige Mobilität. Alle Radelnden können stolz auf ihre Leistungen sein“, gratulierte Bürgermeister Werner Peitz allen Gewinnern.

Startseite
ANZEIGE