1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Delbrück
  6. >
  7. Steinhorster Bürgerschützen: Güth gibt Obristenstern weiter

  8. >

Kümmerer legt sein Amt in jüngere Hände – Pape ist Nachfolger

Steinhorster Bürgerschützen: Güth gibt Obristenstern weiter

Delbrück-Steinhorst

Vor 16 Jahren übernahm Bernhard Güth das Amt des Oberst der Steinhorster Bürgerschützen von Stefan Wecker. Nun reichte er mit dem Amt auch die Verantwortung an Michael Pape weiter.

Von Axel Langer

Nach 16 Jahren übergab Bernhard Güth (ab 2. von links) das Amt des Oberst der Steinhorster Bürgerschützen an Michael Pape. Zum neuen Oberstleutnant wurde Tobias Joachim gewählt. Hans Schumacher (links) ist neuer stellvertretender Kompanieführer. Foto: Axel Langer

„Als Stefan Wecker mich seinerzeit gefragt hat, war für mich nur ein Ja als Antwort möglich. Es hat mir immer großen Spaß gemacht, was auch mit dem Zusammenhalt in der Dorfgemeinschaft, der Kooperation mit den anderen Vereinen und natürlich am Vorstand der Bürgerschützen Steinhorst lag“, blickte der 64-Jährige im Saal Kerkstroer auf seine Amtszeit zurück.

„Du bist bei Paraden als Oberst nicht nur vorwegmarschiert, du bist vorangegangen und hast immer wieder Schützen für die verschiedensten Projekte motiviert“, so Schriftführer Bernd Kerkstoer in seiner Laudatio über einen Mann der Tat. „Dein persönlicher Einsatz für das Schützenwesen, aber auch für Steinhorst ist ein leuchtendes Beispiel. Nicht nur die Schützen, auch der Heimatverein, der Karnevalsverein, der Förderverein der Emslandjäger oder die Steinhorster Weihnacht konnten und können hoffentlich stets auf dich zählen“, unterstrich Kerkstroer. Als Meilenstein und herausragendes Ereignis für die Bürgerschützen bezeichnete er den Erwerb des neuen Schützenplatzes. „Als Oberst hast du dir immer Gedanken gemacht, was zu verbessern wäre und warst dir auch nie zu schade nach dem Arbeitseinsatz am Grill zu stehen. Gemeinschaftsgefühl und Zusammengehörigkeit sind dir besonders wichtig“, betonte Bernd Kerkstroer, der den scheidenden Oberst Bernhard Güth als wertvollen Kümmerer bezeichnete.

Bernhard Güth war 1979 Mitglied der Bürgerschützen geworden und 2002 in den Vorstand gewählt worden. Schon 2006 übernahm er das Amt des Oberst.

Mit Michael Pape übernimmt nun der bisherige stellvertretende Oberst das Amt an der Spitze der Steinhorster Bürgerschützen. In seiner ersten Amtshandlung ernannte er Bernhard Güth zum Ehrenoberst. „Ich freue mich, mit den Schützen viel zu bewegen und weiß ein gutes Vorstandsteam an meiner Seite“, so Michael Pape. Sein Amt als stellvertretender Oberst übernimmt künftig Tobias Joachim. Zu dessen Nachfolger als stellvertretendem Kompanieführer wurde Hans Schumacher gewählt.

In ihren Ämtern wurden Schriftführer Bernd Kerkstroer, der stellvertretende Kassierer Dirk Kühler, und Schirrmeister Frank Hermelingmeier bestätigt. Christopher Freise wurde als Beisitzer bestätigt. Neu sind hier Michael Schulte, der das Amt von Stefan Stüker übernimmt, und Christoph Krukenmeier, der die Nachfolge von Hans Schumacher antritt. Eine Saalsammlung ergab eine 860,37 Euro, die zu gleichen Teilen dem musikalischen Nachwuchs der Emslandjäger und der Delbrücker Ukraine-Hilfe zugute kommen.

Startseite
ANZEIGE