1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Delbrueck
  6. >
  7. Tausende feiern bunten Festumzug

  8. >

Katharinenmarkt: 100 Vereine, Gruppen und Folklore-Formationen laufen mit

Tausende feiern bunten Festumzug

Delbrück (WB/spi). Der Katharinenmarkt in Delbrück ist eine echte Wucht. Das Spätsommerwetter bescherte Bauernmarkt, Kirmes, Wirtschaftsschau, verkaufsoffenem Sonntag und dem Schlemmerdorf »Alt Delbrück« einen regelrechten Massenansturm.

Mehr als 100 Vereine, Gruppen und Folklore-Formationen waren beim großen Festumzug zu sehen. Foto: Jörn Hannemann

Etwa 250.000 Besucher werden bis Montagabend in Delbrück zu einem der größten Volksfeste der Region erwartet. Die Stärke des Katharinenmarktes insgesamt ist die Vielfalt.

Als Publikumsmagnet hat sich erneut der große Festumzug am Samstagnachmittag erwiesen. Mehr als 100 Vereine, Gruppen, Trachten- und Folklore-Formationen sowie Musikkapellen zogen auch diesmal durch die Innenstadt. Oldtimer, Trachten und Kutschen zogen die Blicke der Schaulustigen auf sich, die dicht gedrängt am Straßenrand standen.

Ein optisch-musikalischer Höhepunkt ist regelmäßig vor dem Festumzug das Gemeinschaftsspiel aller teilnehmenden Musikkapellen und Spielmannszüge auf dem Kirchplatz in Delbrück, wo unter der Leitung von Bob Smith und Wolfgang Troja fast 950 Musikanten zusammen aufspielten - ein Klangerlebnis!

Der  Bauernmarkt ist nach Veranstalterangaben der größte seiner Art in Nordrhein-Westfalens. Mehr als 100 Stände und Verkaufsbuden waren rund ums Rathaus aufgebaut.

Mehr zum Katharinenmarkt lesen Sie am Montag, 18. September, im WESTFALEN-BLATT, Ausgabe Delbrück.

Startseite