1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Delbrück
  6. >
  7. Trauer in Delbrück um Maria Hils

  8. >

Jahrzehntelanger Einsatz für die KFD

Trauer in Delbrück um Maria Hils

Delbrück

Die Katholische Frauengemeinschaft (KFD) St. Elisabeth Delbrück trauert um ihr langjähriges Vorstandsmitglied Maria Hils, die jetzt im Alter von 81 Jahren verstorben ist. Ein halbes Jahrhundert gehörte sie der Frauengemeinschaft an.

Maria Hils (†)

Maria Hils hat sich in vielfältiger Weise in der KFD engagiert und in ihrer bescheidenen und fleißigen Art diese über 30 Jahre mitgeprägt. Ihr besonderes Talent zeigte sie 19 Jahre lang als Schriftführerin im Vorstand beim Abfassen der Geschäftsberichte, die aus ihrer Feder zu unterhaltsamen Erlebnisberichten wurden. In der Paramentengruppe hat Maria Hils sich an der Fertigung von Stolen und Messgewändern für die Weltmission beteiligt.

Das Johanneshaus als wichtiges Begegnungszentrum in der Kirchengemeinde lag ihr sehr am Herzen, deshalb hat sie im Team mit vielen anderen aktiven KFD-Frauen die regelmäßige Pflege übernommen und dem Haus zu einer besonderen Wohlfühlatmosphäre verholfen. Das geistliche Leben der KFD war der Verstorbenen ebenfalls ein besonderes Anliegen, war sie selbst doch fest im Glauben verankert. So hat sie sich aktiv bei den regelmäßigen Rosenkranzgebeten wie auch im KFD-Chor eingebracht.

Maria Hils war überall dort, wo ihre Hilfe gebraucht wurde, tatkräftig, engagiert und gleichzeitig unaufdringlich und immer zurückhaltend. Gutes tun und da sein für andere, das war ihr Lebensmotto und Grundlage ihres ehrenamtlichen Engagements.

Startseite
ANZEIGE