1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Delbrück
  6. >
  7. Westenholzer Feuerwehrleute absolvieren 70 Einsätze

  8. >

Gründerväter der Wehr gewürdigt

Westenholzer Feuerwehrleute absolvieren 70 Einsätze

Delbrück-Westenholz

Unter stehenden Ovationen wurden bei der Jahreshauptversammlung des Löschzuges Westenholz Hubert Fulhorst und Siegfried Schäpermeier für 60-jährige Mitgliedschaft im Löschzug geehrt. Damit gehören die beiden Feuerwehrleute zu den Gründungsmitgliedern des Löschzuges, der im Jahr 1962 seinen Dienst aufnahm. Beide wurden mit der Sonderauszeichnung des Landes NRW in Gold geehrt.

Unter stehenden Ovationen ehrten die stellvertretende Bürgermeisterin Anita Papenheinrich (rechts), Löschzugführer Jörg Brunnert (von links) und der stellvertretende Vorsitzende des Stadtfeuerwehrverbandes, Ralf Fischer, gleich zwei Gründungsmitglieder des Löschzuges Westenholz: Hubert Fulhorst und Siegfried Schäpermeier wurden für 60-jährige Treue geehrt. Foto: Axel Langer

Nach der Begrüßung durch Löschzugführer Jörg Brunnert in der Fahrzeughalle des Gerätehauses blickte Michael Bolte auf das zurückliegende Jahr. Einsatztechnisch hatten die 62 aktiven Feuerwehrleute ein leichtes Plus aufzuweisen und waren bei 70 Einsätzen gefordert. 21 Brandeinsätze und 35 technische Hilfeleistungen bildeten die Schwerpunkte des Einsatzgeschehens, für das 1216 Stunden anfielen. Weitere Stunden leisteten die Feuerwehrleute bei Übungsdiensten und bei Aus- und Weiterbildungen, so dass unter dem Strich die stattliche Zahl von 4121 Stunden zu Buche schlägt. Im Durchschnitt wurden von jedem aktiven Mitglied der Feuerwehr 69 Stunden geleistet.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE