1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Paderborn
  6. >
  7. Wahlkampf im Kreis Paderborn: Die Kandidaten haben es schwer

  8. >

Paderborner Perspektiven: Wahlkampf im Schatten von Krieg und Corona

Die Kandidaten haben es schwer

Paderborn

CDU und FDP in Paderborn haben es doch noch geschafft, zum Finale zumindest für ein paar Stunden echte Wahlkampfstimmung zu erzeugen. Mit den beiden Zugpferden Friedrich Merz und Christian Lindner ist es den Parteien eindrucksvoll gelungen, Bürger zu mobilisieren, denen es nicht egal ist, wie es nach dem 15. Mai in NRW politisch weiter geht.

Ein Kommentar von Ingo Schmitz

CDU-Chef Friedrich Merz bei seinem Wahlkampfauftritt in Paderborn. Der CDU-Vize Carsten Linnemann sowie die beiden Landtagskandidaten Daniel Sieveke und Bernhard Hoppe-Biermeyer hören genau zu. Foto: Jörn Hannemann

Der schreckliche Ukraine-Krieg und die Nachwirkungen von Corona haben es den Wahlkämpfern bislang kaum ermöglicht, Akzente zu setzen. In der täglichen Wiederkehr der Schreckensnachrichten aus dem vom Bomben getroffenen Land hatten es die 17 Kandidatinnen und Kandidaten, die in den beiden Paderborner Wahlkreisen antreten, äußerst schwer, sich bemerkbar zu machen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE