1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Hövelhof
  6. >
  7. Ailton gibt Autogramme im Edeka-Center Hövelhof

  8. >

Zahlreiche Fans kamen, um den ehemaligen Fußball-Profi zu treffen

Ailton gibt Autogramme im Edeka-Center Hövelhof

Hövelhof

Ailton war am Donnerstag, 8. Dezember, im Edeka-Center Lüning in Hövelhof zu Gast. Viele Fußball-Fans freuten sich, den ehemaligen Spieler des SV Werder Bremen persönlich zu treffen. Die Schlange reichte von der Obst- und Gemüse-Abteilung bis zur Aktionsfläche im Markt.

Michael Hickisch und Tochter Nora (3) sind große Werder Bremen-Fans und haben sich sehr gefreut, Ailton zu treffen. Foto: Franz Purucker

Auch Michael Hickisch kam in den Edeka-Markt, um Ailton persönlich zu treffen: „Ich bin seit 25 Jahren Mitglied beim SV Werder Bremen und habe in der wichtigen Saison 2003/2004 jedes Spiel verfolgt.“

Auch der stellvertretende Markt-Leiter Marcel Heyne freute sich über die Aktion: „Mit einem so großen Andrang haben wir nicht gerechnet. Wir wurden praktisch überrannt.“ Aus der Regionalgesellschaft Minden-Hannover ist der Edeka-Markt Lüning einer von etwa 150 Märkten, der die Autogramm-Stunde mit Ailton gewonnen hat.

Auch Michael Thöle und Tochter Franziska (10) aus Delbrück-Boke wollten unbedingt ein Foto mit Ailton haben. Foto: Franz Purucker

Wenn jemand Ailton fragte, wer die Weltmeisterschaft wohl gewinnt, lautete die Antwort stets „Brasilien“, denn das ist sein Heimatland. „Mein Herz schlägt für Brasilien und Deutschland“, sagte der 49-Jährige.

Startseite
ANZEIGE