1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Hövelhof
  6. >
  7. Bewusster Umgang mit Trinkwasser

  8. >

Kampagne „Unser Wasser“ im Hövelhofer Haupt- und Finanzausschuss vorgestellt

Bewusster Umgang mit Trinkwasser

Hövelhof

Die Sennegemeinde Hövelhof beteiligt sich seit 2019 an einer Kampagne der Wasserversorger im Kreis Paderborn. In der jüngsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses haben die Wasserwerke Paderborn über den Hintergrund und die Inhalte der Kampagne informiert.

Daniel Rohring, Technischer Manager der Wasserwerke Paderborn, und Frauke Bullmann, Technische Leiterin des Wasserwerkes der Sennegemeinde Hövelhof, bei der Präsentation im Schützen- und Bürgerhaus. Foto: Gemeinde Hövelhof

Unter dem Titel „Unser Wasser“ möchten die Städte und Gemeinden für eine erhöhte Wertschätzung des Trinkwassers sensibilisieren und zu einem bewussteren Umgang motivieren.

Die Infokampagne gliedert sich in mehrere Teile. Im ersten Teil weisen die Wasserversorger auf die Kampagne hin, der zweite Teil erfordert eine Interaktion, im dritten Teil sollen gezielte Aktionen für eine Erhöhung der Aufmerksamkeit sorgen. Aktuell treten die Wasserversorger mit ihren Ideen an die Politik heran, weshalb Daniel Rohring von den Wasserwerken Paderborn die Kampagne in Hövelhof vorstellte.

Zwischen den „Wasserpartnern vor Ort“ sei bereits ein großes Netzwerk zur gegenseitigen Unterstützung, zur Entwicklung von Ideen und der Durchführung von Aktionen entstanden. Gemeinsam veranschaulichen sie den Bürgern, dass die Leistungen der Wasserversorgung aufgrund des Klimawandels eine große Herausforderung sind.

Schulklassen erfahren bei Projekttagen, wie der Wasserkreislauf funktioniert und besichtigen unter dem Motto „Vor Ort sehen und verstehen“ regelmäßig Wasserwerke in der Region.

Auch die Hövelhofer Schulen beteiligen sich an den Aktionen, um die junge Generation zu einem nachhaltigen Umgang mit dem Wasser zu motivieren.

Beweggrund für den Start der Kampagne für mehr Achtsamkeit rund um das Trinkwasser waren die geringen Niederschläge insbesondere im Jahr 2018. Hinzu kam in dem Jahr eine ungewöhnlich lange Trockenperiode sowie ein gleichzeitig erhöhter Wasserbedarf in der Bevölkerung. Als es 2019 auch zu trocken blieb und sehr heiß wurde, fiel der Startschuss für die Kampagne der zehn Wasserversorger im Kreis Paderborn.

Mit Beginn der Corona-Pandemie haben die Wasserversorger vor allem auf die digitalen Kanäle gesetzt. Unter www.deine-wasserpartner.de sowie auf den Social-Media-Kanälen stehen Informationen über aktuelle Aktionen und Ziele sowie Tipps zum Wassersparen zur Verfügung.

Die „Wasserpartner vor Ort“ stellen die Trinkwasserversorgung von mehr als 300.000 Einwohnern sicher. Dazu zählen die Wassergewinnung, die Reinigung und Aufbereitung in den Wasserwerken, die Verteilung und Aufbewahrung des Trinkwassers in Hochbehältern sowie der Transport durch mehr als 2300 Kilometer Versorgungsleitungen.

Startseite
ANZEIGE