1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Hoevelhof
  6. >
  7. Ein Picknick für Labgar

  8. >

Hövelhofer Förderverein plant Comedy-Programm und irische Musik in Kaunitz

Ein Picknick für Labgar

Hövelhof/Kaunitz (WB/ibe). Am denkmalgeschützten Kötterhaus mit paradiesischer Gartenanlage in Kaunitz gibt es am 19. Juli erstmals ein Picknick-Abend mit Programm. Der Hövelhofer Förderverein »Wasser für Labgar« lädt ein und hat für die Besucher einige Überraschungen parat.

Sabine Jaekel, Christina Brakemeier, Gaby Schäfers, Mor Sène, Dorothea Martl und Lorenz Moos (von links) vom Hövelhofer Verein »Wasser für Labgar« freuen sich auf zahlreiche Besucher im Garten des Kötterhauses in Kaunitz, Zum Sennebach 1. Foto:

Es wird zum Beispiel ein Auftritt der beliebten Lachgranate Else Mögesie geben. Die Comedy-Frau hat nur eines im Sinn: die Lachmuskeln ihrer Zuhörer zu strapazieren. Zudem gibt es einen musikalischen Hochgenuss mit Irish Folk und »The Young Guinessis«. Zum Rahmenprogramm gehört weiter die Präsentation der Förderprojekte von »Wasser für Labgar« und ein »Afrika-Basar«.

Los geht es mit dem Picknick um 18 Uhr. Das Essen wird von den Gästen selbst mitgebracht, Getränke werden bestellt. Der Eintritt beträgt 7,50 Euro pro Person. Kinder sind gratis. Der Erlös ist für die Menschen in Labgar/Senegal bestimmt.

Auch auf Regenwetter vorbereitet

Weitere Spenden sind willkommen. Auch weitere Mitglieder. Derzeit hat der Förderverein 27 Mitglieder. »Wir haben schon gutes Wetter bestellt«, sagt Vorsitzende Dorothea Martl. Auf Regenwetter sind die Organisatoren vorbereitet. »Der Picknick-Abend findet auf jeden Fall statt«, versichert zweiter Vorsitzender Mor Sène. Für den gebürtigen Senegalesen, der in Labgar aufgewachsen ist und der sich mit dem Förderverein erfolgreich für Hilfsprojekte in seinem Heimatdorf engagiert, ist der Picknick-Abend eine weitere Chance, Geld für die Projekte in seinem Heimatland zu sammeln.

»Früher mussten die Einwohner noch mehrere Kilometer zu Fuß laufen, um an Trinkwasser zu gelangen«, stellt er heraus. Heute gebe es dank des Fördervereins eine Wasserleitung. Seit der Gründung des Fördervereins 2012 konnten für das Krankenhaus Betten und medizinische Instrumente organisiert werden. Auch ein Krankenwagen wurde angeschafft sowie Tische, Stühle und Computer für die Schulen zur Verfügung gestellt. Aktuell ist geplant, ein Bewirtschaftungsfeld für den Anbau von Obst und Gemüse anzulegen. Im Fokus stehen hier die Einzäunung des Feldes, die Bewässerungsanlage, ein Gartenhaus, ein Gewächshaus und Gartengeräte.

Anmeldung per Banküberweisung

Für den Picknick-Abend ist eine Anmeldung erforderlich. Mit der Überweisung des Eintritts von 7,50 Euro (IBAN: DE 27 4726 0121 9168 2114 00, Angabe Verwendungszweck Picknick für Labgar, Name und Telefonnummer) ist man angemeldet. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Startseite