Feuerwehr Hövelhof gibt nach Messung in Gebäuden des Salvator Kollegs in Klausheide Entwarnung

Gestank ohne Gefahr

Hövelhof (WB/spi)

Sirenenalarm in Hövelhof: In Gebäuden des Salvator Kollegs in Klausheide ist am Dienstagmorgen ein unbekannter Stoff freigesetzt worden, der durch starken, unangenehmen Geruch bemerkt wurde.

wn

Feuerwehreinsatz in Klausheide: Auslöser für den Alarm das Freisetzen eines unbekannten, unangenehmen Stoffes. Ausgerückt waren ferner mehrere Notarzt- und Rettungsfahrzeuge. Foto: Feuerwehr

Alle Personen, die sich zu diesem Zeitpunkt in den betroffenen Räumen aufhielten, konnten das Gebäude eigenständig verlassen und wurden vorsichtshalber notärztlich untersucht. Verletzt wurde niemand.

Die alarmierte Feuerwehr setzte Simultanteströhrchen sowie Gasmessgeräte, um etwaige Gefahren aufspüren zu können. Die Tests verliefen negativ. Auch die angeforderten ABC-Erkunder aus Delbrück konnten durch ihre Messungen keine Feststellungen machen.

Das Gebäude wurde anschließend mittels Hochleistungslüftern belüftet. Der Einsatz für die Feuerwehr Hövelhof war nach gut zwei Stunden beendet.

Startseite