Hövelhofer Bauausschuss berät über Zukunft des Gebäudes – Bildergalerie mit alten Fotos

Gutachten zum Gasthaus Möller wird vorgestellt

Hövelhof

Die Zukunft des Gasthauses Zur alten Post (Möller) ist am Donnerstag, 15. April, Thema im Hövelhofer Bauausschuss. Das Ingenieurbüro Driller hat das Gebäude begutachtet und gibt Auskunft zur Bausubstanz. Die Angehörigen von Bruno und Anneliese Möller haben derweil für das WV ihre Fotoalben geöffnet und erinnern an alte Zeiten.

Meike Oblau

Die Gemeinde Hövelhof hat die Gaststätte Zur alten Post (Möller) gekauft. Um die Zukunft des Areals geht es am kommenden Donnerstag im Bauausschuss. Die öffentliche Sitzung beginnt um 19 Uhr im Schützen- und Bürgerhaus. Foto: Meike Oblau

Die Gemeinde hatte die Gastro-Immobilie gekauft mit dem Ziel, die Schlossachse freizulegen. Dazu müsste mindestens der Anbau abgerissen werden. Ob es baulich und finanziell machbar ist, das Hauptgebäude zu erhalten, wird der Gutachter erläutern. Präsentiert werden soll auch eine Visualisierung, wie das Areal nach einem Komplett- oder Teilabriss aussehen könnte. Diese Woche war bekannt geworden, dass das Land NRW die Freilegung der Schlossachse mit 509.000 Euro bezuschusst.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!