1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Hoevelhof
  6. >
  7. Hövelhof muss sparen

  8. >

Bürgermeister Berens: „Wir werden künftig jede Baumaßnahme dreimal überdenken müssen“

Hövelhof muss sparen

Hövelhof (WB/mobl). Die Gemeinde Hövelhof stellt sich offenbar für das Jahr 2021 auf ein Haushaltsdefizit und Kreditaufnahmen ein. Bürgermeister Michael Berens (CDU) sagte, man könne davon ausgehen, dass in den kommenden Jahren nicht mehr so viele kommunale Bauprojekte realisiert werden könnten wie in den vergangnen Jahren beim Ortskernkonzept.

Hövelhofs Bürgermeister Michael Berens. Foto:

„Unsere wirtschaftliche Gesamtsituation, die auch durch sinkende Einnahmen durch Corona bedingt ist, wird künftig nicht mehr eine so große Bautätigkeit zulassen wie in den vergangenen Jahren“, so der Bürgermeister. „Da wird alles auf den Prüfstand kommen, wir werden künftig jede Baumaßnahme dreimal überdenken müssen“, kündigte Berens an. Einige große Baumaßnahmen seien aber auch in Zukunft unabwendbar, etwa für das neue Feuerwehrgerätehaus und, je nach Ausgang des geplanten Bürgerentscheids im Frühjahr, für ein mögliches neues Hallenbad.

Genaueres solle in den Haushaltsberatungen besprochen und bekannt gegeben werden. Geplant sei, dass der Bürgermeister und Kämmerer Andreas Schwarzenberg den Haushalt für das Jahr 2021 in der Ratssitzung am Donnerstag, 12. November, einbringen. In den Wochen danach treffen sich dann die einzelnen Fraktionen zu ihren Haushaltsberatungen. Beschlossen werden soll das Zahlenwerk für das kommende Jahr dann in der letzten Ratssitzung 2020, die auf Donnerstag, 17. Dezember, terminiert ist.

Startseite