1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Hoevelhof
  6. >
  7. Junkern Feld: In Riege entstehen 25 Bauplätze

  8. >

Hövelhofer Bauamt stellt Planung vor – Siedlung an der Detmolder Straße

Junkern Feld: In Riege entstehen 25 Bauplätze

Hövelhof (WB/mobl)

Bei zwei Gegenstimmen der Grünen hat der Hövelhofer Bauausschuss den Entwurf des Bebauungsplans für das geplante neue Baugebiet „Junkern Feld“ in Riege beschlossen. In dem 1,7 Hektar großen Gebiet entlang der Detmolder Straße am Ortseingang von Riege sollen nach Angaben der Verwaltung etwa 25 Bauplätze für Ein- und Zweifamilienhäuser entstehen.

wn

Auf dieser Fläche rechts der Detmolder Straße entsteht das neue Baugebiet in Riege. Foto: Oliver Schwabe

Die Pläne waren erstmals bereits im Juni 2019 im Bauausschuss vorgestellt worden. Wegen der schwierigen Entwässerung des Areals hatten sich die Planungen verzögert, sagte Carolin Rüther aus dem Bauamt der Gemeinde. Nun seien Entwässerungsmulden eingeplant worden, was aber zur Folge habe, dass es für die Baugrundstücke dort festgelegte Einfahrtsbereiche gebe. Festgelegt ist auch, dass die Wohnhäuser dort maximal zwei Vollgeschosse und eine Firsthöhe von höchstens neun Metern haben dürfen. Genau wie im Baugebiet Portemeiers Kreuz (Bentlakestraße/Sennestraße) sollen auch im Neubaugebiet in Riege Schotter- und Kiesgärten verboten werden. Die einzelnen Baugrundstücke seien etwa 600 Quadratmeter groß, sagte Rüther, Es stehe zu erwarten, dass das Baugebiet mehrfach überzeichnet sein werde, sprich: dass es deutlich mehr Bewerber als Grundstücke gibt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE