1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Hövelhof
  6. >
  7. KFD Hövelhof: Wechsel an der Spitze

  8. >

Petra Meiwes ist neue Sprecherin im Vorstandsteam

KFD Hövelhof: Wechsel an der Spitze

Hövelhof

Bereits im Vorfeld der Vorstandswahlen der KFD Hövelhof war klar, dass Ellen Horenkamp nach mehr als zwölf Jahren nicht mehr für das Amt der Vorsitzenden zur Verfügung stehen würde.

Das neue Vorstandsteam (von rechts): Cornelia Schmidt, Marina Lorenz, Ilona Beermann, Petra Meiwes und Ellen Horenkamp.

Mit Marina Lorenz konnte eine junge und dynamische KFD-Frau, als neue Kandidatin zur Verstärkung des künftigen Vorstandsteams gewonnen werden.

Weitere Wahlvorschläge waren aus den Reihen der Mitglieder nicht zu verzeichnen. Somit galt es, eine Vakanz in der KFD Hövelhof mit ihren rund 500 Mitgliedern unbedingt zu vermeiden. Vor diesem Hintergrund erklärten sich Petra Meiwes, Cornelia Schmidt, Ilona Beermann und Ellen Horenkamp noch einmal bereit, für das KFD-Vorstandsteam zu kandidieren. Mit Marina Lorenz standen fünf Frauen für eine Teamwahl zur Verfügung. Das Vorstandsteam wurde einstimmig von der Mitgliederversammlung gewählt. Die Aufgabenverteilung ist wie folgt: Vorsitzende/ Teamsprecherin Petra Meiwes, stellvertretende Vorsitzende / Schriftführerin Marina Lorenz, Kassiererin Cornelia Schmidt, besondere Aufgaben Ilona Beermann, Öffentlichkeitsarbeit/Bildung Ellen Horenkamp.

Das neue KFD-Vorstandsteam in Hövelhof hat seine Arbeit bereits mit der konstituierenden Sitzung aufgenommen und einige Zielvorstellungen für die Zukunft formuliert. Dementsprechend sollen die Digitalisierung, die Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit sowie die Attraktivitätssteigerung der KFD für junge Frauen schwerpunktmäßig weiterentwickelt und vorangetrieben werden. „Nur so werden wir das Leben in der KFD Hövelhof modern und zukunftsfähig gestalten können“, sagte die neue Vorsitzende Petra Meiwes. Dabei werde das Thema „KFD-Leben unter Corona-Bedingungen“ eine besondere Herausforderung darstellen.

Startseite
ANZEIGE