1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Hövelhof
  6. >
  7. Kolpingsfamilie Hövelhof wählt neuen Vorstand – Hubert Brockmann ausgezeichnet

  8. >

Ehrenzeichen in Bronze verliehen

Kolpingsfamilie Hövelhof wählt neuen Vorstand – Hubert Brockmann ausgezeichnet

Hövelhof

Bei einer Mitgliederversammlung hat die Kolpingsfamilie Hövelhof einen neuen Vorstand gewählt. Mit Hubert Brockmann (Kassierer) und Raphael Athens (Beisitzer) sind zwei verdiente Mitglieder ausgeschieden.

Im Vorstandsteam: (von links) Carsten Zander, Swantje Schubert, Waltraud Lindert, Renate Lappe, Andreas Poll und Wilfried Lappe. Foto: Raphael Athens

Beide hatten sich vor drei Jahren bereiterklärt, den Vorstand mit ihrem Sachverstand und ihren langjährigen Erfahrungen noch eine Wahlperiode zu unterstützen, um jetzt die Verantwortung in andere Hände zu legen. Die Kassiererfunktion übernimmt für die kommende Wahlperiode Carsten Zander und die Position der Beisitzerin Waltraud Lindert mit dem Schwerpunkt „Brot & mehr“.

Die übrigen Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt: Wilfried Lappe und Andreas Poll (Sprecher Leitungsteam), Swantje Schubert (Leitungsteam und Waffelbude) und Renate Lappe (Schriftführerin).

Eine besondere Ehrung erhielt Hubert Brockmann. Für seine langjährigen und vielseitigen Tätigkeiten im Dienst von Adolph Kolping wurde ihm durch den Diözesansekretär Daniel Fissen­ewert das bronzene Ehrenzeichen des Diözesanverbandes verliehen. Eine Urkunde und ein Präsent für 40-jährige Mitgliedschaft bekam Heinz Schiermeier überreicht. Bereits 60 Jahre ist Richard Schmidt dabei, der kurzfristig gesundheitsbedingt seine Teilnahme absagen musste. Das silberne Jubiläum haben Bernhard und Irene Bröckling und Helen Roglizki erreicht.

Startseite
ANZEIGE