1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Hoevelhof
  6. >
  7. Parkpalette könnte Probleme am neuen Lidl-Markt lösen

  8. >

Gespräche nach Debatte über Kameraüberwachung an der Paderborner Straße in Hövelhof

Parkpalette könnte Probleme am neuen Lidl-Markt lösen

Hövelhof

Die Kameraüberwachung am Lidl an der Paderborner Straße hat für viele Diskussionen gesorgt. Am Mittwoch haben Gespräche stattgefunden. Die Lösung könnte eine Parkpalette sein, die Platz für bis zu 40 weitere Autos bieten könnte. Die müsste allerdings nach Ansicht der Mieter ihr Vermieter bauen und bezahlen.

Meike Oblau

Der Parkplatz am Lidl, der seit Neuestem kameraüberwacht wird, ist zu klein. Dort parken auch Patienten und Besucher der umliegenden Praxen, der Apotheke und des Sanitätshauses. Eine Parkpalette könnte eine Lösung sein. Foto: Oliver Schwabe

„Fakt ist, dass wir hier für alle drei Gebäude insgesamt zu wenig Parkplätze haben“, sagte Dr. Georg Schneider im Gespräch mit dem WB. Der Allgemeinmediziner betreibt zusammen mit Kollegen eine Gemeinschaftspraxis im Gebäude neben Lidl. Unter anderem sind auf dem Gelände zudem noch ein Sanitätshaus, eine Psychotherapiepraxis, eine Physiotherapiepraxis, eine Apotheke und die Notarztwache ansässig. Alle nutzen den gemeinsamen Parkplatz.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!