1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Hoevelhof
  6. >
  7. Reduzierte Standgebühren beim Hövelmarkt 2021

  8. >

Hövelhofer Verkehrsverein will Zeichen setzen

Reduzierte Standgebühren beim Hövelmarkt 2021

Hövelhof (WB). Um ein Zeichen zu setzen, hat der Hövelhofer Verkehrsverein beschlossen, für den Hövelmarkt 2021 die Standgebühren für die hauptberuflichen Schausteller und Karussellbetreiber, die seit Monaten keine Einnahmen haben, zu halbieren.

Das Foto zeigt Geschäftsführerin Angelika Schäfer, Marketingchef Thomas Westhof, Hövelmarkt-Schaustellersprecher Manuel Welte und den Vorsitzenden des Verkehrsvereins Hubert Böddeker im Musikexpress. Foto:

„Wir wollen ein Signal setzen, dass wir treu zu unseren Schaustellern stehen“, sagt Thomas Westhof, Marketingchef der Sennegemeinde und Vorstandsmitglied im Verkehrsverein. Dessen Vorsitzender Hubert Böddeker ergänzt: „Nur aus Vereinsmitteln wäre uns das nicht möglich. Diesen Schritt können wir nur dank der großartigen Unterstützung durch unsere Sponsoren gehen.“

Zahlreiche örtliche und auch überregionale Firmen hätten zugesagt, die Schausteller zu unterstützen, wenn der Hövelmarkt im kommenden Jahr wieder stattfinden kann.

Startseite